Keine Crocodile Dundees in Australien – Kulturschock und Klischees

Nach Kais Artikel zu den Klischees über Australien in den deutschen Medien, möchte ich hierzu auch meinen Senf abgeben:

Nicht alle Deutschen essen Bratwurst, haben Lederhosen an oder sind auf der Reeperbahn anzutreffen. Nicht alle Österreicher springen jauchzend und jodelnd im Dirndl (Trachtenkleid) von den grünen Almwiesen und nicht alle Schweizer pusten in Alphörner mit einer romantischen Bergkulisse im Hintergrund. Und die Australier? Furchtlose Crocodile Dundees mit Buschmesser und Bumerang bewaffnet, obskure Nachkommen der ersten Sträflingsbewohner oder gar Ureinwohner, die kriegslistig hinter einem Busch hervorspähen?

War Steve Irwin ein typischer Australier?Nicht nur Deutsche können sparsam sein, sondern auch Österreicher und nicht nur Schweizer sind pünktlich, sondern auch Deutsche. Und die Australier? Wie überall gibt es lockere Kumpel und griesgrämige Spießer.

Dennoch ist eine Kultur – und so auch die australische – geprägt von ihren Klischees, Vorurteilen und gesellschaftlichen Gegebenheiten. Was trifft man in Australien tatsächlich an? Die „weiße“ Kultur und Gesellschaft Australiens ist noch sehr jung. Es ist noch nicht mal 250 Jahre her, seit James Cook 1770 die Kolonie New South Wales in Besitz nahm. Seither sind Menschen aus allen Nationen nach Australien eingewandert. Man findet also in Australien eine multikulturelle Gesellschaft, die grundsätzlich mal tolerant und lebensfroh ist. Trotzdem sollte man als neuankommender Australien-Besucher mit dem Thema Geschichte sensibel umgehen. Der Vergangenheit als Strafkolonie und vor allem das Zusammenleben mit den Ureinwohnern ist nach wie vor ein Konflikt behaftetes Thema.

Im alltäglichen Umgang scheinen sich die vielen Nationen in der Mitte getroffen zu haben. Worauf muss man sich einstellen, wenn man Australier an den Unis, Colleges, TAFEs und Highschools trifft? Zur Begrüßung gibt es den obligatorischen Smalltalk – es ist unhöflich, auf die Frage „How are you going?“ nicht mit „I’m fine, thank you! And how are you?“ zu antworten. Einladungen zum Barbecue im Park sind ernst gemeint und keine Höflichkeitsfloskeln. Hektisches Treiben und ungeduldige Bemerkungen hört und sieht man im Durchschnitt in Australien wahrscheinlich seltener als in Mitteleuropa.

Crocodile Dundees findet man hingegen eher wenige – todbringende Tiere übrigens auch!

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • Oskar - Hi, klingt gut.. Bin gerade in shepparton und mach das gleiche was ich 8 jahre lang in italien gemacht hab.. ...
  • Kristin - Hallo zusammen, Mein eigenes Konto habe ich schon eröffnet. Karte werde ich im Sommer dann vor Ort abholen. Gibt es allerdings ...
  • Axel Mayr - Habt ihr einen Tip für einen Stopover-Anbieter für Singapur außer den Angeboten von Singapur Airlines?
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung