Solo-Traveller: Werde ich Leute kennenlernen?

Jeder der seinen ersten Backpacker-Trip plant, verbringt Stunden, achwas Tage damit seinen Rucksack zu packen, die Buchungen der Hostels und das Flugticket zu bestaetigen und verbringt jede Menge Zeit mit der Recherche im Internet. Eine Frage bleibt jedoch immer offen: werde ich (nette) Leute treffen?

Sowas kann man leider nicht wirklich planen und somit bleibt diese Frage eine der groessten Sorgen, gerade fuer die Leute die alleine aufbrechen.

Dabei geht’s ja beim Reisen nicht nur um Sightseeing, Fotos machen und das Erleben einer fremden Kultur.

Neue Menschen (aus aller Welt) kennenzulernen und Beziehung zu diesen Personen aufzubauen, die lange halten und in guter Erinnerung bleiben, – das ist mindestens genauso wichtig.

Freundschaften, die man waehrend der Reise schliesst, haben etwas ungewoehnliches, da sie bedingt durch die Situation, irgendwie im „Schnelldurchlauf“ entstehen. Leute, die du auf der Strasse nie anreden wuerdest, teilen das gleiche Schlafzimmer mit dir, sitzen im Bus neben dir und geben dir Tipps fuer die Jobsuche oder helfen dir Abends in der Grossstadt beim Auffinden einer netten Kneipe weiter.

Man teilt einen kurzen Moment eines grossen Erlebnisses und bevor man sich umschaut, trennen sich die Wege schon wieder.

Man umarmt sich nochmal kurz, Emailadressen werden ausgetauscht und dann heisst es „Bye Bye“ – in den meisten Faellen fuer immer.

Mhh…wirst du nun Leute kennenlernen?

Ja, du wirst! Du muesstest schon wirklich viel dafuer tun und Leuten absichtlich aus dem Wege gehen, um niemanden kennenzulernen.

Es passiert. Ganz automatisch. Keine Panik!

Es werden ein paar enttaeuschende Menschen dabei sein, aber mindestens genauso viele interessante, lustige, nette und vor allem vertrauensvolle und ehrliche Leute.

Wenn du auf der Suche bist nach Freundschaften und Begleiter, mit denen du auch laengerfristig in Kontakt bleiben moechtest, sollte du versuchen soviel wie moeglich mit dieser Person zu unternehmen.

Sei offen. Versuche was Neues! Vergiss nicht zu laecheln.

Versucht euch gegenseitig zu unterstuetzen und versucht gerade die schwierigen Situationen zusammen zu meistern, denn diese werden euch – neben den schoenen Erlebnissen – am laengsten in Erinnerung bleiben.

Gestalte deine Reiseplanung moeglichst flexibel, so dass du auch mal deine Plaene aendern kannst, um dem Reisepartner entgegenzukommen.

Je mehr Zeit man „on the road“ verbringt und je mehr Erlebnisse man teilt, desto groesser die Chancen, dass man auch nach der ueblichen Umarmung und dem Email-Austausch nochmal voneinander hoert.

Waere es nicht toll, am Ende eines Trip Freunde auf der ganzen Welt zu haben, die man spaeter nochmal besuchen kann?

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Elias schrieb am 19.03.2010:

Mein Tipp um mit Leuten in Kontakt zu bleiben die man auf seinen Reisen kennengelernt hat: Facebook 😉

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
  Beim Absenden des Kommentars werden die von dir eingegebenen Daten an australien-blogger.de gesendet und gespeichert. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den Button “Absenden”, erklärst du dich damit einverstanden.
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...

Kostenlose Checklisten

Australien-Blogger hat für dich kostenlose Checklisten erstellt, die du bestimmt gut gebrauchen kannst. Du kannst sie ganz einfach als PDF herunterladen:

Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • admin - Hi Ben! Wie die Sachen genau zu verpacken sind, hängt auch vom Gegenstand selbst ab. Die Kollegen von der Container ...
  • Ben - Hallo, Wie Wasser oder Luftdicht wurden die Sachen den verpackt und was er im Endeffekt nötig? Danke Ben
  • admin - Hallo Jacqueline, Ein sehr guter und kontroverser Einblick, wie du deinen Alltag vor Ort erlebst. Vielen Dank, dass du uns daran ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung