Greyhound Australien: Hop-On oder doch besser KM-Pass?

Greyhound BusDu möchtest Australien bereisen? Dann sind die roten Greyhound-Busse eine super Möglichkeit! Sie fahren nicht nur 365 Tage im Jahr zu über 1.100 Orten auf dem roten Kontinent, sondern sind auch eine tolle Möglichkeit, um mit neuen Leute in Kontakt zu kommen!
Abgesehen davon kommt man damit schon für wenig Geld stressfrei von A nach B. Viele der komfortablen Busse sind u.a. mit kostenlosem WLAN und USB-Ladestationen ausgestattet!

Hop on – Hop Off- Pass und Kilometer-Pass: Was ist der Unterschied?

Es gibt 2 Arten von Greyhound – Pässen: “Hop on Hop Off”-Pässe und “Kilometer”-Pässe.
Je nachdem, was ihr vorhabt, ist das eine oder das andere am praktischsten:

Tipp: Bei BackpackerPack bekommst du die Greyhound Bustickets mit 10-15% Rabatt!

der “Hop on Hop Off”-Pass

Der Hop on Hop Off – Pass (auch Streckenpass genannt) ermöglicht es euch, eine bestimmte Strecke auf dem direkten Weg zurückzulegen, z.B. Cairns – Sydney (oder umgekehrt).
Ob der Pass in die eine oder in die andere Richtung gilt, legt ihr quasi selbst fest durch eure erste Fahrt, die ihr damit unternehmt. Wenn ihr z.B. einmal in Cairns in Richtung Sydney gestartet seid, gilt der Pass nur noch für diese Richtung. Ihr könnt nun bis nach Sydney damit fahren und dabei beliebig viele Zwischenstops einbauen.
Allerdings ist es damit nicht möglich, die Richtung zu ändern – in diesem Fall könntet ihr also nicht mehr in Richtung Cairns fahren.
Da ja außerdem wie gesagt immer der direkte Weg gewählt werden muss, könnt ihr keine Umwege oder Abstecher damit machen (z.B. bei Rockhampton „abbiegen“ in Richtung Emerald).
Es ist dafür aber günstig und beliebt bei denen, die schon wissen wie ihre Route aussehen wird.

Tipp: Falls ihr gerne doch einen Abstecher in eine Stadt abseits der direkten Strecke machen möchtet, könnt ihr dafür einfach eine reguläre Busfahrt separat buchen :)

der Kilometer-Pass

Für diejenigen, die gerne maximal flexibel sein wollen, ist der Kilometer – Pass die beste Wahl.
Er ist ein klein wenig teurer, aber hier könnt ihr jeden beliebigen Ort ansteuern, der von Greyhound angefahren wird! Umwege und Abstecher sind hier nach Lust und Laune möglich. Ihr könnt also ganz spontan eure Route an eure jeweilige Situation anpassen.
Dabei bucht ihr einfach eine bestimmte Anzahl von Kilometern (z.B. 2.500 km oder 5.000 km usw.) und macht euch auf die Reise :)

Je mehr Kilometer ihr kauft, umso günstiger wird dabei der Preis pro Kilometer. Das Tolle dabei ist: Wenn ihr noch Kilometer übrig habt könnt ihr diese einfach in Hostel-Übernachtungen und Touren umtauschen – sie sind also quasi eine Art „Währung“!
Beliebt sind z.B. Fraser-Island Touren, Ausflüge zum Great Barrier Reef oder die Great Ocean Road Tour.
Übrigens: Vielleicht möchtest du Australien lieber mit dem Campervan erkunden? Dann kann ich dir CamperHero empfehlen – dort findest du unter mehr als 50 Anbietern den besten Preis. Außerdem gibt es auch eine App für’s Smartphone, siehe hier.

Greyhound Pass in Deutschland buchen

Tipp: Über unsere Greyhound Buchungsseite kannst du bereits in Deutschland deinen Greyhound-Pass kaufen – und zwar mit 5-15% Rabatt!

Wo und wie kann man Greyhound-Kilometer eintauschen?

Übrig gebliebene Kilometer kannst du einfach online in Touren eintauschen, siehe hier.

Wenn du die Kilometer in Hostel-Übernachtungen eintauschen möchtest, geht das folgendermaßen:
Du kaufst (ebenfalls online) mit deinen Kilometern einen „BASE Jump 10 Night Hostel Pass“ – damit kannst du dann in allen Base-Hostels sowie deren Partner-Hostels übernachten, wann du möchtest (vorausgesetzt, es sind noch Betten frei).
Dieser Hostel-Pass gilt für ganz Australien und Neuseeland. Du erwirbst damit quasi das Recht auf 10 Übernachtungen. Diese kannst du dann je nach Bedarf nutzen, wobei du aber maximal 3 aufeinanderfolgende Nächte im gleichen Hostel verbringen kannst.
Um ein Bett im Hostel zu bekommen rufst du einfach ein paar Tage vorher dort an, wobei hier natürlich gilt: je früher, desto besser – gerade in der Hauptreisezeit, wo besonders viele Backpacker unterwegs sind.

Wie viel Gepäck darf ich im Greyhound mitnehmen?

Du kannst bis zu 2 Gepäckstücke zu jeweils 20 kg Gewicht mitnehmen. Außerdem ist es auch gegen einen kleinen Aufpreis möglich, das Surfbrett oder Fahrrad mitzunehmen.

Ab wann ist das Ticket gültig?

Der Kilometer-Pass ist ab dem Tag des Reisebeginns 365 Tage lang gültig.
Der Hop on Hop Off Pass ist ab dem Kaufdatum 6 Monate lang gültig. Sobald du deine Reise mit dem Pass beginnst, kannst du ihn 3 Monate lang benutzen.

Auf der Karte unten siehst du, auf welchen Routen der Greyhound fährt (Quelle: Greyhound Australia). West-Australien ist dabei leider so gut wie nicht mit dem Greyhound erreichbar, dafür fährt er aber an so gut wie alle anderen Orte – selbst ins Outback zum Ayers Rock!
greyhound australia routen

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • Oskar - Hi, klingt gut.. Bin gerade in shepparton und mach das gleiche was ich 8 jahre lang in italien gemacht hab.. ...
  • Kristin - Hallo zusammen, Mein eigenes Konto habe ich schon eröffnet. Karte werde ich im Sommer dann vor Ort abholen. Gibt es allerdings ...
  • Axel Mayr - Habt ihr einen Tip für einen Stopover-Anbieter für Singapur außer den Angeboten von Singapur Airlines?
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung