Im Interview: Australien-Auswanderer Antje Reeves

26.02.2009 Autor: - in Auswandern, Interviews, Top - ein Kommentar

1.) Stelle dich doch bitte kurz vor:

Mein Name ist Antje Reeves, ich bin 31 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Söhne. In Deutschland habe ich in Rostock gewohnt und mein jetziger Wohnort in Australien ist Sydney.

2.) Wann bist du nach Australien ausgewandert und was waren deine Beweggruende?

Ich bin im August 2008 nach Australien ausgewandert. Der Hauptbeweggrund war mein Mann, der Australier ist und 6 Jahre mit mir in Deutschland verbracht hat. Für ihn sah es auf dem Arbeitsmarkt in Dtl. nicht so gut aus und er hatte Heimweh. Für mich persönlich ist es aber auch die Erfüllung eines Traumes, einfach die Herausforderung, noch einmal ganz von vorn anzufangen.Antje in Sydney

3.) Wo genau lebst du jetzt? Was machst du beruflich und wie sieht ein typischer Tag in Australien fuer dich aus?

Ich lebe jetzt in Campbelltown (South-West-Sydney). Von Beruf bin ich Grundschullehrerin, bin aber im Moment noch im Erziehungsurlaub mit unserem 9 Monate alten Sohn. Dementsprechend sieht ein typischer Tag für mich wie der einer Hausfrau und Mutter aus. Ich genieße das aber noch sehr, da ich weiß, dass es bald anders sein wird.

4.) Koenntest du 3 wesentliche Unterschiede zwischen dem Leben in Deutschland und dem Leben in Australien nennen?

  • Zahlung von Kindergeld (Babybonus in Australien)
  • isolierte Häuser mit dicken Wänden (Häuser mit Pappwänden in Australien)
  • echte, gut riechende Tannenbäume zu Weihnachten (geruchlose Plastikbäume in Australien)

5.) Welche 3 Tipps wuerdest du einem Deutschen geben, der darueber nachdenkt nach Australien auszuwandern?

  1. Ein absolutes Muss ist das Beherrschen der englischen Sprache. Keiner will hier hören:“My English is not `wärri´ good.“
  2. Plant das ganze Projekt langfristig! (mind. 6 Monate)
  3. Informiert euch über Australien…nur weil man hier mal einen tollen Urlaub verbracht hat, heißt das nicht, dass man hier auch das alltägliche Leben meistern kann.

Antje in Wollongong6.) In Australien ist sicherlich nicht nur alles Gold was glaenzt. Welche 3 Dinge vermisst du am meisten bzw. gehen dir in Australien auf den Wecker?

  • In Australien wurde der Einkaufswagen-Chip (außer bei Aldi)noch nicht erfunden. Und so findet man die Einkaufswagen überall…mitten auf dem Parkplatz, an Bushaltestellen, ja sogar auf der Straße. Und es werden extra Leute eingestellt, die den ganzen Tag mit einem Einkaufswagen-Einsammel-Auto umherfahren, um diese wieder an die dafür vorgesehene Stelle zu bringen. Das nervt!
  • Ich vermisse Milkaschokolade und den Schnee.
  • Ich vermisse die große und gute Auswahl an Babynahrung. Hier ist Heinz, den ich in Dtl. nur als Tomatenketchup kannte, der Anbieter Nr. 1…und dementsprechend sind auch die Zutaten in der Babynahrung. Wenn man gutes Babyessen haben möchte, muss man tief in die Tasche greifen.

7.) „In meinen Augen sind die Australier…“

In meinen Augen sind die Australier höfliche und weltgewandte Menschen mit viel Nationalstolz.

8.) Ein australisches Wort oder eine Redewendung, das/die jeder wissen sollte:

avago ya mug…heißt soviel wie ´Versuche es einfach mal!´

9.) Noch was zu sagen? Abschliessende Worte zu deinem neuen Leben…

Wir suchen weitere Australien-Auswanderer fuer Interviews wie dieses. Melde dich einfach bei uns!

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Elke schrieb am 28.07.2011:

Hallo Antje,
die Welt ist KLEIN 😉
Ich habe für ca. zwei Jahre in der Campbelltownarea gelebt und fand es nicht unbedingt berauschend – ziemlich dörflich und vom Niveau nicht gerade so berauschend.
Hatte zuvor in Sydney (Glebe und direkt am Coogeebeach) gelebt – echt kein Vergleich.
Was ich aber in Minto Heights zu schätzen wußte, war die unendliche Freiheit und das Gefühl wirklicher Naturverbundenheit mit all dem Wildlife, das man sich vorstellt.
Jetzt bin ich zurück in Berlin und am Überlegen, ob ich wieder nach Australien zurück will und mir der Mann dort so viel bedeutet, dass ich mir ein Leben in OZ für länger verstellen kann. Keine leichte Entscheidung….
Take care
Elke

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de Lingoking-Banner
  • Erwin Günther - Du musst anmelden dass du deinen Hund mit nehmen willst, dann wird er dort untersucht. Wenn die Untersuchung grünes Licht ...
  • admin - Hi Steven, schau mal in deinemSpam Ordner. Oft werden die Mails von der Bank auch aussortiert, da "Finanz-Themen" oft als ...
  • Steven - Hi Leute, Ich hab ebenfalls vor einer Woche ein Account bei der westpac erstellt. Jedoch hab ich seit der Aktivierung per ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung