Infos zum geänderten General Skilled Migration Verfahren

Als ich in 2007 ein Weiterbildungsseminar des Leiters der Skilled Migration Policy Abteilung im Einwanderungsministerium in Canberra besuchte, hieß es dort dass bevorstehende Änderungen geradezu revolutionär und bahnbrechend seien. In der Realität wurde allenfalls an ein paar Details herum justiert.

Zwischenzeitlich haben allerdings eine Flut von Anträgen in der General Skilled Migration (berufsbegründete Dauervisa ohne Unterstützung eines Arbeitgebers; Punktetest) dazu geführt, dass nach und nach doch Auswahlkriterien doch spezifischer und anspruchsvoller und Berufslisten verkleinert wurden.

Diese Reform der General Skilled Migration, die von dem ehemaligen Einwanderungsminister gestartet wurde, findet nun durch die Einführung des neuen Auswahlverfahrens ab 1. Juli einen Höhepunkt. Die Neureglung soll bewirken, dass Australien aus dem Pool der Interessenten für eine berufsbezogene Einwanderung auch wirklich nur noch die besten Bewerber auswählt und Australien einen Mix von Berufsgruppen erhält. War es bis dato so, dass jeder Interessent, der die formalen Anforderungen hinsichtlich Alter, Englischkenntnissen, Berufserfahrung und Punktezahl erfüllt ein berufsbegründetes Dauervisum für Australien beantragen konnte und dieser Antrag vom Immigration Department auch bearbeitet werden musste, wird der Spieß jetzt umgedreht und es muss erst mal eine Einladung vom Einwanderungsministerium vorliegen, um sodann einen Visumsantrag stellen zu können.

Um eine solche Einladung zu erhalten, muss der Bewerber ab 1. Juli 2012 zunächst eine Berufsanerkennung und einen Englischtest erfolgreich meistern und kann sich sodann in der “SkillsSelect” Datenbank des Einwanderungsministeriums eintragen. Falls sodann eine Einladung ausgesprochen wird, ist bei dem nachfolgenden Visumsantrag ohne Arbeitgebersponsor genauso wie bisher die Erfüllung der Anforderungen zu dokumentieren. Also Arbeitszeugnisse, Lohnabrechnungen, Führungszeugnisse und dergleichen.

Was ändert sich ab 1. Juli 2012 gegenüber jetzt beim Antragsverfahren für berufsbezogene Dauervisa?

  • Die mindestens zu erreichende Punktezahl im Punktetest wird von 65 auf 60 Punkte abgesenkt
  • Die Berufsbilder sind quotiert und es werden in Rahmen der Quoten quartalsweise die Bewerber mit der höchsten Punktzahl eingeladen auch ein Visum zu beantragen. Diejenigen, die nicht ausgewählt werden, bleiben insgesamt 2 Jahre in der Datei, müssen allerdings bei relevanten Änderungen ihr Profil aktualisieren.
  • Profile von Bewerbern in der Datenbank sind auch für australische Arbeitgeber und für die entsprechenden Stellen der Bundesstaaten und Territorien einsehbar. Diese können Bewerber auswählen und somit ggf. über zusätzliche Möglichkeiten berufsbezogene Einwanderung unterstützen

Zusammenfassend darf man sagen, dass sich Australien nunmehr rigoros darauf fokusiert, aus dem Skilled Migration Program auch den maximalen ökonomischen Nutzen zu ziehen. Beim beruflich qualifizierten Bewerber der Zukunft geht es um “Human Capital“- möglichst um die 30 Jahre alt, sehr gutes Englisch, mit abgeschlossenem Studium oder Ausbildung in einigen Berufen und mit 5 Jahren Arbeitserfahrung… .

Andere Bereiche werden durch das humanitäre Programm abgedeckt, hier tut Australien viel und in diesem Bereich gelten natürlich ganz andere Kriterien.

Infos zum Punktetest

Die in diesem Artikel gemachten Angaben entsprechen dem Stand im Julie 2012. Bitte beachte, dass Fragen zu individuellen Fällen im Kommentarbereich nicht beantwortet werden können. Wenn du überlegst, nach Australien auszuwandern, empfehle ich dir eine Einschätzung deiner Chancen zur Auswanderung.

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • Oskar - Hi, klingt gut.. Bin gerade in shepparton und mach das gleiche was ich 8 jahre lang in italien gemacht hab.. ...
  • Kristin - Hallo zusammen, Mein eigenes Konto habe ich schon eröffnet. Karte werde ich im Sommer dann vor Ort abholen. Gibt es allerdings ...
  • Axel Mayr - Habt ihr einen Tip für einen Stopover-Anbieter für Singapur außer den Angeboten von Singapur Airlines?
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung