3 Tage in Sydney – was tun?

Sydney in 3 TagenSydney ist meine absolute Lieblingsstadt. Es gibt so viel zu entdecken und hinter jeder Ecke lauert eine neue Überraschung. Aber wo anfangen? Wie erkundet man die Stadt, die vor allem auf den zweiten Blick unglaublich liebenswert ist? Hier habe ich für euch meine Highlights zusammengestellt –
3 Tage Sydney. Viel Spaß!

Erster Tag
Neben dem Opernhaus und der Harbour Bridge sind die charmanten Fähren das Wahrzeichen der Stadt. Zudem gibt es keine Möglichkeit Sydney besser zu erkunden und einen ersten Eindruck zu bekommen als mit der Fähre vom Wasser aus. Deswegen geht es am ersten Tag der Erkundungstour auf die Fähre.
Zuerst möchte ich euch meinen Lieblingsplatz in Sydney zeigen, Cremorne Point. Los geht es in aller Frühe am Circular Quay, vorbei an der Oper und der Harbour Bridge, auf die andere Seite des Hafenbeckens zur Cremorne Point Wharf. Direkt an der Wharf gibt es ein kleines Café. Hier könnt ihr euch einen Frühstückskaffee holen und bei einem Picknick den Blick auf die Stadt und ihre Wahrzeichen genießen oder einen Spaziergang am Wasser entlang unternehmen.

Sydney SkylineQuelle:Tourism Australia; SDP Media

Für heiße Tage bietet der öffentlich zugängliche MacCullum Seawater Pool eine Erfrischung mit Blick auf das Opernhaus. Weiter geht es mit der Fähre nach Manly. Hier kann am Stand entspannt, gesurft oder Beachvolleyball gespielt werden.
Auch der 10 km lange Manly Scenic Walkway ist absolut sehenswert. Mittagessen gibt es beim Thailänder neben der Polizeistation. Hier wird bis 17 Uhr ein Mittagsmenü angeboten, dass sehr günstig und total lecker ist.
Gegen Abend geht es zum Abschluss des Fährtages noch nach Watson Bay. Bei einem Spaziergang zum Hornby Lighthouse könnt ihr die Sonne hinter der Skyline von Sydney untergehen sehen.

Zweiter Tag
Am zweiten Tag ist es Zeit die Stadt zu verlassen. Und zwar mit einem Mietwagen in Richtung Norden. Ziel sind die Northern Beaches.

Zunächst geht es nach Bilgola Beach von da aus weiter nach Avalon Beach und Whale Beach. Gegen Nachmittag erreicht ihr Palm Beach, das vorläufige Ziel für den heutigen Tag. Hier wird das Auto abgestellt und mit der Fähre fahrt ihr zum, auf einer Halbinsel gelegenen, Ku-ring-gai Chase National Park. Hier findet ihr Natur Pur: Tolle Wanderwege, jede Menge einheimische Tiere und euer Quartier für die Nacht. Der basin campground. Der Campingplatz kann nur mit der Fähre oder zu Fuß erreicht werden und liegt absolut idyllisch!

Dritter Tag

Nach der erholsamen Nacht in der Natur geht es zurück in die Stadt. Auf dem Programm steht der Ocean Walk, ein unverzichtbares Highlight in Sydney. Der berühmte Küstenweg führt von Bondi nach Coogee und kann natürlich in beide Richtungen gelaufen werden. Wunderschöne 6km führen direkt an der Küste entlang an tollen Aussichtspunkten und Buchten vorbei. Immer wieder gibt es Gelegenheit zum Baden und zum Schnorcheln. Wer Glück hat kann sogar Wale und Delfine sehen.
Zurück in der Innenstadt könnt ihr je nach Wochentag den Abend in einem der zahlreichen Pubs in den „Rocks“ oder am Darling Harbour verbringen. Jeden Samstagabend gibt es im Darling Harbour ein sehenswertes Feuerwerk!

Natürlich hat Sydney noch viel mehr zu bieten und auch nachdem ich zehn Wochen in dieser Stadt gewohnt habe, kann ich nicht annähernd behaupten, Sydney zu kennen. Es gibt einfach noch so viel zu entdecken… Wer weitere Vorschläge hat oder Insider-Tipps hat, die er unbedingt mit anderen Australien-Blogger-Lesern teilen möchte ist herzlich eingeladen diese unten im Kommentarfeld zu posten :)

Tipp: In unserer neuen interaktiven Karte von Sydney siehst du auf einen Blick auch noch jede Menge andere Top-Locations!

JKreischerIcon

es schreibt: Australien-Bloggerin J. Kreischer

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de Lingoking-Banner
  • Erwin Günther - Du musst anmelden dass du deinen Hund mit nehmen willst, dann wird er dort untersucht. Wenn die Untersuchung grünes Licht ...
  • admin - Hi Steven, schau mal in deinemSpam Ordner. Oft werden die Mails von der Bank auch aussortiert, da "Finanz-Themen" oft als ...
  • Steven - Hi Leute, Ich hab ebenfalls vor einer Woche ein Account bei der westpac erstellt. Jedoch hab ich seit der Aktivierung per ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung