Mit der Fähre von Melbourne nach Tasmanien (Devonport)

Anzeige
Tasmanien

Wo startet man und wie lange dauert die Fähre nach Tasmanien?

Wer vom australischen Festland nach Tasmanien übersetzen möchte, beginnt seine Überfahrt klassischerweise am Hafen von Melbourne und fährt nach Devonport (Tasmanien). Die Fährfahrt dauert ca. 9 Stunden und 30 Minuten.

Unser Tipp (Übernachtfähre): Um mehr „Quality Time“ auf der Insel zu verbringen kannst du die Übernacht-Fähre nehmen, somit fährt du abends los und bist dann morgens zum Frühstück in Tasmanien.

Was kostet die Fähre nach Tasmanien?

Die Übernachtfähre (z.B. mit der Spirit of Tasmania) kostet ab ca. 60-70 Euro pro Person. Ihr könnt einen Liegestuhl mit Fußstütze, eine Doppelkabine oder eine Vierbettkabine buchen. Ein Fahrzeug wird ab ca. 55-75 Euro berechnet, es kommt dabei auf die Größe des Fahrzeuges an.

In der Hauptsaison (November bis März) sind die Tickets immer recht schnell vergriffen, da hier die australischen Sommerferien sind. Wenn du also planst während dieser Zeit zu fahren, solltest du die Tickets frühmöglich buchen.

Wie kann man die Fähre online buchen?

Man sollte diese Fähre unbedingt schon vorher online buchen (z.B. bei DirectFerries)! Die Tickets sind immer sehr begehrt und gerade während der Stoßzeiten und Hochsaison kann es eng werden.

Über folgendes Tool kannst du den günstigsten/besten Anbieter finden und direkt online reservieren:
Werbe-Einblendung

An Bord kann man sich die Zeit übrigens mit einem Snack, Getränken und WLAN vertreiben. Wer die entsprechende Kategorie bucht kann es sich dann auch in seinem Liegestuhl oder Bett in der eigenen Kabine bequem machen 😉

Warum sich eine Überfahrt nach Tasmanien überhaupt lohnt

Die Frage stellst du wirklich? Tasmanien lohnt sich immer 😉

Tasmanien, auch liebevoll „Tassie“ genannt, ist übrigens auch noch unter einem dritten Namen, nämlich als das „Bordeaux Australiens“ bekannt. Hier findest du nämlich exklusive Weingüter und ausgezeichnete Gerichte mit Meeresfrüchten und Käse. Einige der besten Whiskeys der Welt werden hier in Tasmanien hergestellt.

Landschaftlich hat die Insel auch einiges zu bieten. Vom Regen- und Eukalyptuswald, bis hin zu endlosen Sandstränden und Grassteppen, findest du alles auf Tasmanien. Die Nationalparks der Insel nehmen fast 40 Prozent ein.

Was ist die optimale Aufenthaltsdauer

Plane am besten mindestens 2-3 Nächte auf Tasmanien ein.

Wenn du mit dem Camper/Mietwagen unterwegs bist, solltest du je nachdem wieviel Zeit du hast, fünf bis zehn Tage einplanen.

Alternative: Per Inlandsflug nach Tasmanien

Wer nicht mit einem Fahrzeug unterwegs ist, für den macht die Fähre eigentlich wenig Sinn. Denn erstens ist es nicht billiger als ein Flug, und zweitens dauert es auch noch sehr lange…

Man kann von vielen australischen Flughäfen (z.B. Melbourne, Sydney oder Brisbane) nach Tasmanien fliegen. U.a. mit Jetstar, Qantas oder Virgin Australia. Auf Tasmanien gibt es sogar zwei Flughäfen, Hobart und Launceston. Die Flugdauer beträgt je nach Flughafen zwischen einer Stunde und drei Stunden.

Inlandsflüge nach Tasmanien kannst du bei Inlandsfluege-Billiger.de online vergleichen (auch mit den regionalen Airlines) und direkt buchen: http://inlandsfluege-billiger.de/australien.php

Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.
Die in diesem Artikel erwähnte/verlinkte Seite inlandsfluege-billiger.de ist Teil der BackpackerPack GmbH, zu welcher auch dieser Blog (Australien-Blogger.de) gehört. Erwähnungen erfolgen in eigenem wirtschaftlichem Interesse, und ist werbliche Kommunikation.

    

Themenverwandte Artikel

Werbebanner

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
  Beim Absenden des Kommentars werden die von dir eingegebenen Daten an australien-blogger.de gesendet und gespeichert. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den Button “Absenden”, erklärst du dich damit einverstanden.
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Werbebanner Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de Air BNB Banner

Beiträge suchen

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...

Kostenlose Checklisten

Australien-Blogger hat für dich kostenlose Checklisten erstellt, die du bestimmt gut gebrauchen kannst. Du kannst sie ganz einfach als PDF herunterladen:

Werbebanner Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • marie - Wo kann man denn angeben dass man zu zweit in eine Familie will?
  • Hanna - Hallo Kai, Ich bin Künstlerin und zur Zeit in Deutschland. Ich habe aber noch meine ABN aus Australien und bin ...
  • BEISSNER - Mein Sohn lebt in Camberra und bleibt 7 Jahre wenn nach Deutschland kommt muss er eine ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung