Halten verboten! Die Regeln für’s Parken in Australien

Parkschilder in AustralienMein erstes „Knoellchen“ in Australien bekam ich cirka 4 Stunden nachdem ich mein Auto gekauft hatte. Da mein Van in die falsche Richtung geparkt war (gegen die Fahrtrichtung), wollte die Stadt Sydney dann auch direkt schon $66 von mir. Wer haette gedacht, dass so eine „Kleinigkeit“ mit $66 bestraft wird? Und wie wahrscheinlich ist es, innerhalb von Stunden ein Strafzettel in einer abgelegenen Strasse zu bekommen? Willkommen in Australien!

Ich kenne einige Backpacker und Auswanderer, die – wie ich selbst – ihre erste Erfahrung mit den Parkregeln auf die harte teure Art und Weise machen mussten.

Daher hier ein kleiner Beitrag zu etwas ganz trivialem: wie man in Australien parkt, ohne sich ein Knoellchen einzufangen. :)

Park- und Halteschilder in Australien

No Stopping

No Stoppping

Hier solltet ihr nicht halten – auch nicht fuer 2 Minuten. Manchmal stehen unter dem „No Stopping“ genaue Zeiten, fuer die diese Vorschrift gilt. Direktes Bußgeld: $197

No ParkingNo Parking

Du darfst nur bis zu maximal 2 Minuten halten (z.B. um eine Person aussteigen zu lassen) und solltest dich nicht mehr als 3 Meter vom Fahrzeug entfernen. Wenn eine Uhrzeit angegeben ist, gilt diese Vorschrift nur fuer diese Zeit. Manchmal seht ihr auch ein durchgestrichenes „S“. Dies hat die gleiche Bedeutung wie „No Stopping“ (siehe oben). Direktes Bußgeld: $84


Clearway

Clearway

Ein sogenannter Clearway ist eine Zone auf viel befahrenen Strassen, die zu bestimmten Zeiten frei gehalten werden muss (normalerweise in der Rush-Hour). Wenn dein Fahrzeug in der angegebenen Zeit dort geparkt ist, stehen die Chancen sehr gut, dass es abgeschleppt wird. Direktes Bußgeld: $189 + Abschleppkosten!


Loading ZoneLoading Zone
Bei einem Loading Zone Schild darf ein LKW bis zu 30 Minuten zum Ent- oder Beladen halten, normale PKWs bis zu 15 Minuten. Solltet ihr nichts ent- oder beladen, gilt hier ein Halteverbot. Aehnliche Schilder gibt es auch fuer: Taxi Zone, Bus Zone, Mail Zone etc. Direktes Bußgeld: $141
Bus or Transit Lane

Bus / Transit Lane
Du darfst nicht in einer Bus- oder Taxi-Spur fahren oder parken. Oft gibt es dafuer eingeschraenkte Zeiten (siehe Beispiel). Eine Transit Lane ist eine besondere Spur auf manchen Free- oder Highways, in der nur Fahrzeuge mit mindesten 2 (T2) oder 3 (T3) Insassen fahren duerfen. Oft ist diese Regel auch zeitlich begrenzt.


Disabled ParkingDisabled Parking only

Die Regeln hierfuer sind wohl recht selbsterklaerend. 😉 Direktes Bußgeld: $422


Permissive ParkingPermissive Parking (Parking allowed)

Bei diesen Schildern darf geparkt werden. Die Zahl links vom „P“ zeigt die Anzahl der Stunden an, die maximal geparkt werden darf. Steht dort keine Zahl, besteht keine Zeitbeschraenkung. Oft gibt es darunter zeitliche Begrezungen fuer das Parkerlaubnis.  Direktes Bußgeld bei Verstoß: $84


Restricted Parking

Restricted Parking

Oft gibt es bestimmte Bedingungen, die man erfuellen muss. Steht unter dem gruenen „P“ das Wort „Ticket“ muss man einen Parkschein kaufen, darf aber auch nicht laenger als die angegebene Zahl in Stunden parken. Wie im Beispiel gezeigt wird, gibt es auch „Permit Holders“, die besondere Rechte haben. Dort darf man dann als Otto-Normal-Parker nicht halten oder parken. In Restricted Areas sollte man nicht parken (wenn nicht anders angegeben, wie hier).

Ich hoffe diese kleine Einfuehrung hilft euch die enorm hohen Bußgelder zu vermeiden. Im Zweifelsfall einfach die Passanten befragen – normalerweise hilft man sich gegenseitig gerne, denn jeder hasst Knoellchen. 😉

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Silvio schrieb am 10.12.2009:

Mit dem Parken ist es ja ähnlich schlimm wie in Deutschland. Da muss man ja aufpassen, dass das Reisebudget nicht fürs Parken drauf geht.

Detlef schrieb am 11.12.2009:

In Deutschland ist es so das – wenn der Parkscheinautomat defekt oder aus ist – man eine Parkscheibe hinter die Windschutzscheibe legt und sich darüber freut die Parkgebühr gespart zu haben.
In – schlagt mich – ich meine es war in Brisbane war für diesen Fall eine Telefonnummer auf dem Automaten, welche man anruft und seinen Parkplatz registriert, indem man eine Nummer angibt.
Eine Nummer stand sowohl auf dem Automaten, als auch auf den Boden gepinselt an jeder „Parklücke“.
Mit unserem grottenschlechten Englisch waren wir allerdings hoffnungslos überlastet und wussten mal gar nicht was die Dame am anderen Ende von uns wollte. Wie registrieren, welche Nummer, Kennzeichen angeben oder Namen oder beides oder…..
Wir haben dann nur so viel verstanden, dass sie uns wohl irgendwie registriert hat und wir haben resigniert und sind einfach mehrere Std. da stehen geblieben.
Bis heute weiß ich weder wie das funktioniert, noch wie die Stadt an ihre Parkgebühren kommt.
Parkgebühren sind für uns in dem Sinne nur durch das Handytelefonat entstanden.
Wenn du weißt was ich meine und diese Park(Bezahl)Möglichkeit auch kennst, wäre das doch ein passendes Thema, welches du an diesem hier anschließen kannst.
LG

Dirk schrieb am 14.12.2009:

Dann mal ein Tip – immer bezahlen, wenn ein Parkscheinautomat (und es gibt keine Parkplaetze ohne) vorhanden ist. Ist die Parkuhr abgelaufen, musste man in der Vergangenheit 79$ zahlen – diese soll sich massiv erhoeht haben. Und – es ist nicht Deutschland – es wird offen ausgesprochen, durch die Regierung – dass man damit (Bussgelder) massiv Einnahmen hat und auf diese nicht verzichten will (meint nicht die Parkuhreinnahmen). Man erhaelt hier auch extrem schnell Punkte – und der Brief geht sogar nach Deutschland an die Heimatadresse. Also gut ueberlegen, ob man einen australischen Fuehrerschein beantragt!! Es ist eigentlich eine falsche Entscheidung (meine eigenen schlechte Erfahrung :-( ). Punkte oder hier umgegehrt – Punkteabzug – hat man hier sehr schnell. – Was T-gekennzeichnete Transitwege angeht. Ich schaue noch einmal nach, soweit mir bekannt, sind diese Strassen generell nicht fuer PKW freigegeben sondern nur Lastkraftwagen und Motrorraeder. Dazu auch eine wesentliche Ausnahme: T-Lanes und Busspuren duerfen von Motorradfahrern und Fahrradfahrern ebenfalls genutzt werden. Ausnahme: es steht „ONLY BUS“ dort – dann gilt es nur fuer Busse (oft bei Einbahnstrassen der Fall, in denen es eine Busspur gibt, die entgegengesetzt der eigentlichen Fahrreichtung „nur fuer Busse“ vorgesehen ist. viele Grusse

Jacky schrieb am 14.12.2009:

Hy Hy!
Wir haben im November ähnliches erlebt! In Melbourne das Auto auf einem Parkplatz abgestellt, welcher Wochenend-24 Stunden Tickets anbot-zu 13 Dollar! Haben wir bezahlt-Ticket Sonntag 16:00 ins Auto gelegt-auf dem Ticket stand kurioserweise schon Parkzeit bis 5:00 am nächsten Tag (sind das 24 Stunden) ! Als wir 7:00 abreisen wollten, hatten wir auch ein Knöllchen zu 66 Dollar falls man am gleichen Tag zahlt, ansonsten 88 Dollar!
Da war die Freude auch erstmal hin!

K. Brach schrieb am 14.12.2009:

@ Dirk:

Also hier steht, dass Bus-Lanes nur fuer Busse sind, ausser es wird extra angegeben:
http://www.vicroads.vic.gov.au/Home/RulesStandardsRegulations/RoadRulesRegulations/BusLanes.htm

Mit der Transit Lane hast du teilweise recht: man darf eigentlich mit einem normalen PKW nicht in die T-Lane. Aber wenn es eine T2 oder T3 Lane ist, dann ist das so wie oben beschrieben.

Danke fuer’s Feedback! :)

Tom Camin schrieb am 13.02.2012:

Hi,
hätte ich die Seite mal vorher gesehen…. Hätte mir aber nicht geholfen, da ich den Hinweis Clearway einfach nicht gesehen hatte.
Aus der traurigen Erfahrung kann ich Dir aber sagen, dass das Bussgeld mittlerweile auf 200,00 plus Abschleppen gestiegen ist.
Toller Einstieg in Brisbane……

See you
Tom

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de Lingoking-Banner
  • Erwin Günther - Du musst anmelden dass du deinen Hund mit nehmen willst, dann wird er dort untersucht. Wenn die Untersuchung grünes Licht ...
  • admin - Hi Steven, schau mal in deinemSpam Ordner. Oft werden die Mails von der Bank auch aussortiert, da "Finanz-Themen" oft als ...
  • Steven - Hi Leute, Ich hab ebenfalls vor einer Woche ein Account bei der westpac erstellt. Jedoch hab ich seit der Aktivierung per ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung