Flugzeit von Deutschland nach Australien & Info zum Transit-Visum

Flugzeit nach Australien
Wenn du von Deutschland nach Australien fliegst, umrundest du dabei die halbe Erdkugel. Meist dauert es ca. 23 bis 25 Stunden, bis du dann endlich in Down Under landest.
Da kein Flugzeug so eine weite Strecke (es sind rund 14.500 km) in einem Rutsch abfliegen könnte, da zwischendurch auch mal aufgetankt und die Crew gewechselt werden muss, wird meistens in einem asiatischen oder arabischen Land zwischengelandet.

Die Flugzeit teilt sich ca. 50-50 auf

Die Flugzeit teilt sich, grob gesagt hälftig auf, zwischen Deutschland und Asien sowie Asien und Australien. Bei einem Stopp in arabischen Ländern ist der erste Flug mit rund 6 Stunden relativ kurz, dafür folgt ein zweiter, deutlich längerer Flug, die Verteilung ist dann eher ein Drittel, zwei Drittel.

Zwischenstopp: Mini-Urlaub statt notwendiges Übel!

Welches Land für die Zwischenlandung angeflogen wird, hängt natürlich von der Airline ab: Meistens ist es das Heimatland, aus dem die Fluggesellschaft stammt. Bei China Airlines also z.B. Taiwan, bei Emirates z.B. Dubai, bei Cathay Pacific Hongkong und so weiter.
Der Zwischenstopp kann in der Regel eine bis mehrere Stunden dauern. Allerdings sollte man dies nicht nur als notwendige Unterbrechung und somit als Nachteil sehen, sondern dies hat durchaus auch sehr positive Seiten: Bei einem Zwischenstopp mit z.B. China Airlines in Taipeh kannst du so auch noch einen kleinen „Mini-Urlaub“ von ein paar Stunden einlegen und dir in aller Ruhe die Stadt anschauen, die jede Menge zu bieten hat.

Außerdem gibt es auch einige richtig tolle Touren in Taiwan, die sich perfekt in einen Stopover einbauen lassen, z.B. eine Tea-Culture Tour oder eine Goldgräber-Tour im Nationalpark. Mit dem Promo-Code „workandtravelshop“ bekommst du übrigens einen Rabatt von 5% !

Gerade für Work and Traveller bietet sich dafür der Gruppenflug von BackpackerPack an, bei dem du in der Gruppe auch noch an einer Stadtrundfahrt teilnehmen kannst! Vor dem Abflug schnappst du dir dann auf einem der Food-Markets noch schnell etwas regionales taiwanisches Essen, und startest danach gut gestärkt den Weiterflug nach Australien. Ganz nebenbei tust du damit auch deinem Körper etwas Gutes, denn durch die Bewegung verminderst du das Risiko einer Thrombose, was bei langen Flügen auftreten kann.

Auch an anderen Orten lassen sich kleinere „Mini-Urlaube“ einschieben, wie z.B. in Singapur, über dessen coolen Flughafen wir an anderer Stelle bereits berichtet haben, Tipps für den Singapur Flughafen

Wenn schon ein Zwischenstop, warum nicht gleich ein paar Tage?

Viele Reisende (meist Backpacker) nutzen die Möglichkeit des Zwischenstops sogar für einen längeren Aufenthalt in Asien und bleiben mehrere Tage bis Wochen – denn wenn man nun sowieso schonmal dort ist, kann man auch die Chance auch nutzen, das Land zu bereisen!

Wer möchte kann seinen notwendigen Stopover also gleich noch verlängern und z.B. direkt eine ganze Woche oder länger am Zwischenziel bleiben. Für Thailand und Vietnam gibt es geführte Backpacker-Touren, die regelmäßig stattfinden und sich somit ideal in ein Stopover integrieren lassen.

Brauche ich ein Visum für Australien, wenn ich dort nur einen Zwischenstopp mache und danach weiter nach Neuseeland fliege?

Eine Frage die uns sehr häufig gestellt wird! Viele Reisende mit Ziel Neuseeland, möchten auf ihrem Trip gerne noch Australien als Zwischenstopp mit einbauen. Es kommt aber auch vor, dass beim Flug nach Neuseeland der Flieger flugpanbedingt für ein, zwei Stunden in Sydney oder einer anderen australischen Stadt zwischenlandet. Und hier stellt sich dann auch schon die Frage: „Brauche ich für so etwas extra auch ein australisches Visum?“

Dazu gibt es eine einfache Regel: Sofern man die Transit-Lounge des Flughafens nicht verlässt und die Aufenthaltsdauer auf australischem Boden nicht länger als 8 Stunden dauert, wird kein Visum benötigt. Dabei ist die auf dem Flugticket für den Stop eingeplante Zeit ausschlaggebend. Falls sich der Weiterflug also aus irgendwelchen Gründen verzögert und die 8 Stunden dadurch überschritten werden, ist das ja nicht die Schuld der Passagiere, und daher ist in so einem Fall dann trotzdem kein Visum notwendig.

Auf der Seite von border.gov.au findest du noch mehr Infos dazu.

An sich geht aber auch die Flugzeit nach Australien schnell vorbei und auch der längste Flug endet irgendwann einmal. Lasse dich von der großen Entfernung also nicht abhalten, denn Australien rechtfertigt den langen Flug allemal, du wirst sehen und wahrscheinlich immer wieder kommen :)

Bild: CC0 Public Domain Lizenz

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung