Kiama: die unscheinbare Stadt an der Südküste

06.07.2018 Autor: - in Reisen & Tours - keine Kommentare

Kiama Blowhole
Einen Kaffee am Hafenbecken trinken und dabei Sting Rays in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Sich von einem der größten Blowholes der Welt ins Staunen versetzen lassen und an den Stränden immer wieder Spots entdecken, die schon als Kulisse vieler Filme herhielten.
In der Küstenstadt Kiama 120 Kilometer südlich von Sydney ist das alles möglich.

Kiama Blowhole

Das Kiama Blowhole befindet sich nur fünf Gehminuten vom Hafenbecken entfernt und kann dank des weißen Leuchtturms auch nicht verfehlt werden. Seit 100 Jahren erweckt das Kiama Blowhole das Interesse der Touristen aus aller Welt. Aus Erfahrung weiß ich, dass man sich an gutbesuchten Tagen mit bis zu 100 anderen Menschen auf der Plattform tummelt und das Spektakel verfolgt.

Hat man sich aber dann durch die Menschenmasse gekämpft und einen guten Spot gefunden, ist das Schauspiel aus massiven Wellen und einer in die Höhe schießenden Wasserfontäne einmalig.

Aber Aufgepasst!!! Ist man zur falschen Zeit dort, sieht man nur einen unspektakulären Wasserspritzer aus dem Loch kommen. Damit genau das nicht passiert, sollte man folgendes beachten: Entgegen der Meinung vieler Menschen, hat die Stärke der Wasserfontäne nichts mit den Gezeiten zu tun. Nur wenn die Winde aus Südosten kommen, können die Wellen in die Mündung des Blowholes treten und den Eingang komplett verschließen. Durch die Schließung komprimiert die Luft im inneren der Höhle so stark, dass das Wasser nach oben aus dem Loch gepresst wird. Die Wasserfontäne wird mit einem lauten „Ommph“ in die Höhe geschossen und ist an guten Tagen bis zu 50 Meter hoch.

Little Secret, Little Blowhole

Hat man keine Lust, sich in die Menschenschar zu stellen, gibt es ein gut gehütetes Geheimnis der kleinen Stadt – nämlich das „little Blowhole“. Ein paar Autominuten südlich vom großen Blowhole in der Straße Tingara Crescent. Wie der Name schon sagt, ist das Blowhole etwas kleiner, aber dafür nicht so überlaufen wie das bekannte Blowhole. Sogar die Chance regelmäßiger Wasserfontänen in die Höhe schießen zu sehen ist höher, als bei seinem großen Bruder. Da sich das Blowhole in einer natürlichen Felsbucht befindet, hat man die Möglichkeit, auf den zahlreich angrenzenden Wiesen, das Naturspektakel in Ruhe genießen zu können.

Vom Surfen bis zum Sonnenbaden

Sowohl für Beach- als auch für Oceanlover bieten die Strände von Kiama einiges.

Im Herzen der gemütlichen Stadt, direkt am Hafen, befinden sich beidseitig zwei große Rockpools. Für Diejenigen, die sich nicht trauen im Meer zu schwimmen, aber trotzdem das Gefühl von Salzwasser auf der Haut und Wellen um die Ohren nicht vermissen möchten, sind diese Pools ein Muss. Integriert in die Bucht, passen sie sich der Umgebung an und geben einem das Gefühl direkt zwischen den Felsen zu schwimmen.

Wer es sich nicht nehmen lassen will einen von 10 Stränden in Kiama zu besuchen, sollte unbedingt beim „Jones Beach“ vorbeischauen. Versteckt in der Region Kiama Downs, liegt der Jones- oder auch Boyd´s Beach genannt. Ein Strandabschnitt, der ausgezeichnet für Schwimmer und Surfer jeder Niveauklasse ist. Das Besondere an dem Strand ist der tolle Blick auf die Cathedral Rocks, die manch einem bekannt aus Filmen sind.

Kiama Rockpool

Wie kommt man nach Kiama?

Der nächste kleine Flughafen ist Albion Park Airport, er liegt etwa 20 Autominuten von Kiama entfernt. Da es sich um einen kleinen Flughafen handelt, fliegt nicht viele Fluggesellschaften diesen an. Aber auch von Sydney ist Kiama gut zu erreichen. Via Auto geht es 1,5 Stunden südlich über Highways nach Kiama. Wer sich die Fahrt nicht zutraut und lieber mit dem Zug fahren möchte, für den gibt es eine Direktverbindung ab Wolli Creek Station nach Kiama Station. Die Züge fahren stündlich und an jedem Tag. Die Zugfahrt dauert circa zwei Stunden.

Tagestouren und Ausflüge ab Kiama

Hier noch ein paar Ausflugs-Tipps in die nähere Umgebung von Kiama:
Carrington Falls in Budderoo National Park: https://www.nationalparks.nsw.gov.au/things-to-do/picnic-areas/carrington-falls-picnic-area
Illawarra Fly- Treetop Adventures in Knights Hill: http://www.illawarrafly.com/
Bald Hill lookout in Hill End Historic Site: http://www.nationalparks.nsw.gov.au/things-to-do/lookouts/bald-hill-lookout
Nan Tien Temple in Wollongong: http://www.nantien.org.au/en/
Shoalhaven Zoo in North Nowra: http://shoalhavenzoo.com.au/

Ein Gastbeitrag von: Franziska Sporon

    

Themenverwandte Artikel

Werbebanner

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
  Beim Absenden des Kommentars werden die von dir eingegebenen Daten an australien-blogger.de gesendet und gespeichert. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den Button “Absenden”, erklärst du dich damit einverstanden.
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Werbebanner Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de Air BNB Banner

Beiträge suchen

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...

Kostenlose Checklisten

Australien-Blogger hat für dich kostenlose Checklisten erstellt, die du bestimmt gut gebrauchen kannst. Du kannst sie ganz einfach als PDF herunterladen:

Werbebanner Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • marie - Wo kann man denn angeben dass man zu zweit in eine Familie will?
  • Hanna - Hallo Kai, Ich bin Künstlerin und zur Zeit in Deutschland. Ich habe aber noch meine ABN aus Australien und bin ...
  • BEISSNER - Mein Sohn lebt in Camberra und bleibt 7 Jahre wenn nach Deutschland kommt muss er eine ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung