Geld in australischen Dollar anlegen/hedgen

Enthält Werbelinks
australisches Geld zum Anlegen
Du möchtest Geld in australischen Dollar anlegen und aufbewahren? Dann vergiss die bisherigen Möglichkeiten:

Bisherige, veraltete Möglichkeiten:

Folgende Optionen kennst du ja sicher schon:

  • Australische Staats- oder Unternehmens-Anleihen kaufen (über dein Wertpapier-Depot)
  • Bargeld auf der Bank in australische Dollar umtauschen und zu Hause aufbewahren
  • Ein australisches Bankkonto direkt in Australien eröffnen

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren und erfüllen zweifellos ihren Zweck. Aber das geht jetzt deutlich besser.

NEU: Das „Multi-Währungskonto“

Denn jetzt gibt es das „Multi-Währungskonto“ von TransferWise*

Der Clou: Du hast ein richtiges Konto, das wie ein gewöhnliches Online-Banking aussieht, es zeigt aber mehrere Kontostände in verschiedenen Währungen an. Also z.B. einen Kontostand in Euro und ein Guthaben in australischen Dollar. Beide Währungen liegen separat voneinander getrennt auf diesem Konto und können separat verwaltet, ausgezahlt oder überwiesen werden.

Möchtest du nun einen Teil deines Euro-Guthabens in AU$ wechseln, kannst du dies zum echten Währungskurs wechseln (also nicht zum schlechten Bank-Kurs). Es fällt lediglich eine geringe Transaktionsgebühr an (ca. 0,35% – 1%), welche deutlich günstiger ist als bei deiner Bank oder anderen Währungs-Transaktionen. Somit macht auch ein häufiger Tausch und Rücktausch der Währungen wirtschaftlich Sinn.

Einzahlungen/Auszahlungen in Euro oder AU$

Von deinem Konto kannst du dann sowohl Euro als auch AU$ ganz einfach über deine deutsche IBAN oder australische IBAN (beide kostenlos dabei!) einzahlen oder überweisen. Es fühlt sich also quasi an wie ein deutsches Konto, welches zugleich ein australisches Konto ist.

Zahlungen aus Australien erhalten

Du kannst auch Zahlungen direkt in australischen Dollar auf deine australische IBAN erhalten, und diese dann in AU$ auf deinem Konto verwahren. Wenn du also öfter mal Zahlungen in AU$ erhältst sparst du dir somit sogar auch noch die Wechselgebühr von EUR zu AU$ und du nutzt die Vorteile sogar völlig kostenfrei.

Tipp: das Konto funktioniert auf diese Weise nicht nur mit Euro und australischen Dollar, sondern auch mit vielen anderen Währungen!

Konto, ohne in Australien auf die Bank zu gehen!

Ein weiterer Vorteil dieses online Multi-Währungskontos ist, dass man in Australien nicht persönlich auf die Bank gehen muss. Zur Erklärung: Ein Mitarbeiter aus unserem Australien-Blogger Team hatte versucht ein Konto bei der australischen Westpac Bank von Deutschland aus zu eröffnen, also ohne nach Australien einzureisen. Das ist zwar tatsächlich möglich, allerdings benötigt man dazu viel Papierkram, Bestätigung der eigenen Hausbank oder Notar, und keiner wusste wirklich Bescheid, was wir eigtl. genau wollen 😉 Im Endeffekt lohnt es den Aufwand kaum diesen Weg zu gehen. Um so besser, dass man ab jetzt also auch ohne physischen Besuch in Australien ein Konto mit australischen Dollar besitzen kann.

Kontoeröffnung – gebührenfrei!

Das Konto an sich kannst du völlig kostenlos und in wenigen Minuten online eröffnen: Zur Kontoeröffnung*.

Auch die Kontoführung ist kostenlos, es gibt also keine laufenden Gebühren oder Grundgebühren. Einzig und allein der Wechsel der Währungen innerhalb deines Kontos kostet eine geringe Wechselgebühr. Ansonsten fallen keinerlei Kosten an, wenn du mit australischen Dollar „spekulieren“ möchtest, auch nicht, wenn das Geld z.B. mehrere Jahre „ungewechselt“ auf dem Konto aufbewahrt wird.

Gründe für die Anlage in AU$

Gründe für eine Anlage in australischen Dollar gibt es viele. Während manche Anleger auf den Kurs des australischen Dollars setzen wollen, legen andere wiederum v.a. Wert auf die Sicherheit. Durch die Angst einer Eurokrise wächst auch stetig das Interesse an stabilen Auslandswährungen, v.a. Rohstoffwährungen wie dem australischen Dollar. Wenn dies auch auf dich zutrifft, dann ist das Multi-Währungskonto auf jeden Fall das richtige für dich.

Bild: CC0 Public Domain

Werbe-Hinweis und Disclaimer: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen. Dieser Text kann außerdem keine persönliche Beratung ersetzen. Bitte vergleiche die verschiedenen Banken und Finanzdienstleister selbst und entscheide anschließend, ob dieses alternative Angebot auch für dich die beste Möglichkeit ist.

    

Themenverwandte Artikel

Werbebanner

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
  Beim Absenden des Kommentars werden die von dir eingegebenen Daten an australien-blogger.de gesendet und gespeichert. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den Button “Absenden”, erklärst du dich damit einverstanden.
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Werbebanner Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de Air BNB Banner

Beiträge suchen

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...

Kostenlose Checklisten

Australien-Blogger hat für dich kostenlose Checklisten erstellt, die du bestimmt gut gebrauchen kannst. Du kannst sie ganz einfach als PDF herunterladen:

Werbebanner Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • Daniela Schauer - Hallo ich hab bei euch damals im Engel in wertach gearbeitet und hab lange Jahre euch gesucht hier im Internet ...
  • admin - Hallo Sabine! Nein, es reicht völlig wenn du dich bei TransferWise registrierst. Der Empfänger, also in diesem Fall dein Sohn, ...
  • Sabine - Hallo, mein Sohn ist in Australien und ich müsste ihm schnell Geld überweisen. Er hat dort ein Girokonto. Das würde also genügen, ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung