Auswandern nach Melbourne: Die ersten Tage

20.10.2014 Autor: - in Auswandern, Top, Vorbereitung - 5 Kommentare

Serie: Auswandern nach Australien - Als Web Design Freelancer in Melbourne

Etwas mehr als eine Woche bin ich nun schon wieder zurueck in Melbourne. Es ist heiss. Verdammt heiss. Die Schienen schmelzen dahin, die Stromnetze brechen zusammen (Klimaanlagen-Terror) und dort wo heiss und trocken zusammentreffen, brennt es wie in der Hoelle. Das hat schon ein bisschen was von Weltuntergangsstimmung. 😉

Hitze Chaos in MelbourneNee, aber jetzt mal ernsthaft. Wir hatten hier teilweise 44 Grad ueber mehrere Tage hinweg. Ich weiss, ich weiss. Es ist kalt in Deutschland und ihr habt wenig Mitleid. Aber wer bei 44 Grad zu Fuss auf Wohnungssuche gehen muss (und ich meine „gehen“ woertlich, da bereits ueber 1300 Zug- und Strassenbahnverbindungen ausgefallen sind), der wuenscht sich die frische, kalte Luft aus Deutschland zurueck. Als ich am Donnerstag um ca 1:30 Nachts vom Buero in der City nach Hause gelaufen bin, waren es noch angenehme 29 Grad.

Abgesehen von der unertraeglichen Hitze ist aber alles ok. Die Wohnungssuche stellt sich als noch schwieriger heraus, als ich angenommen habe. 1-Bedroom-Apartments sind sehr rar und total ueberteuert. Am Donnerstag habe ich mir ein Mini-Apartment (ca 25 Quadratmeter) in North Melbourne angeschaut. Zugegeben, das Apartment war sehr City-nah, aber dass noch ca. 40 andere Leute vor der Tuer Schlange standen und bereit sind dafuer $300 pro Woche zu zahlen, hat mich etwas verwundert.

Wie vielleicht manche von euch wissen, muss man sich fuer eine Wohnung richtig bewerben. Das ist vergleichbar mit einer Job-Bewerbung in Deutschland, mit dem Unterschied, dass man noch mehr von seiner Privatsphaere aufgeben muss. Ich habe gerade eben nochmal ein 5-seitiges Application Form ausgefuellt. Im Anhang waren:

  • Kopie vom Reisepass
  • Kopie von meiner Medicare-Card (Versicherung)
  • Kopie von meinem Kontoauszug
  • Kopie meiner Handyrechnung
  • Kopie von meinem Fuehrerschein
  • ein Lebenslauf
  • eine Liste mit Leuten, die fuer mich buergen (Freunde, Mitbewohner, ehemalige Arbeitgeber etc.)
  • ein Schreiben, das erklaert was fuer ein guter Mieter ich bin und ich bereit bin mehrere Monaten Miete im voraus zu zahlen

Ich versuche uebers Wochenende noch eine Personal Reference zu bekommen. Der Dad einer guten Freundin ist ein sehr angesehener Buchhalter. Er kann mir nochmal foermlich bestaetigen, dass ich ein guter Mensch bin. 😉

Bisher habe ich mich bei nur 2 Wohnungen beworben, da alle anderen, die ich mir angeschaut habe, vieeeel zu klein fuer den Preis waren. Das Doofe an der Sache ist, dass in 2 Wochen Semester-Beginn ist. D.h. der Markt wird nochmal schwieriger, da jede Menge Studenten aus dem Ausland zurueckkommen und Wohnungen suchen. Drueckt mir also die Daumen, dass ich bis Mitte Februar irgendwo eine Zusage bekommen habe.

Ansonsten habe ich noch jede Menge andere kleinere Dinge erledigen koennen. Mein Scooter ist jetzt beim TUEV und Ende naechster Woche gehe ich mit der Bescheinigung vom TUEV zu VICROADS und hole mir dort mein neues Nummernschild ab. Mit einem fahrbaren Untersatz ist alles wieder einfacher und wesentlich weniger zeitintensiv. 🙂

Spaetnachmittags und Abends versuche ich dann vom Buero aus noch ein wenig zu arbeiten, was nicht einfach ist, da die Hitze dir wirklich jede Kraft raubt. Das OpenHub-Office ist echt ganz gut. Die Leute sind nett und man ist schnell dort, da mitten in der City. Was mich total gefreut hat: die anderen Leute, die dort arbeiten, programmieren fuer Envato, eine Firma, die ich total cool finde und schon seit Jahren im Netz verfolge. (Habe auch schon einen Artikel fuer Freelance-Switch geschrieben). Also Kontakte habe ich jetzt schon einige. Ich habe zwar durch meine Kunden in Deutschland schon mehr als genug Arbeit, aber seit meine Seite brizk.com bei einigen Galerien erschienen ist, bekomme ich regelmaessig weitere Anfragen von den USA und auch hier aus Australien.

Insgesamt ist es echt schoen wieder hier zu sein. Fuehle ich mich schon wieder wie zu Hause? Nein, da ich immer noch bei Freunden temporaer wohne. Die Wohnungssuche macht mir ein wenig Kopfschmerzen und Arbeit und Wohnungssuche sind momentan noch schwer unter einen Hut zu bekommen – ich bin jeden Abend total K.O. Meine Kumpels hier sind alle noch die alten und helfen mir soweit sie koennen. Melbourne selbst hat sich eigentlich garnicht veraendert – was auch gut ist, denn ich mag es genau so. 🙂

Ich gebe euch bald wieder ein Update. Also bleibt am Ball…

Gruesse aus endlich kuehleren 37 Grad,

Kai

    

Themenverwandte Artikel

Werbebanner

Kommentare (+)

gregor schrieb am 02.02.2009:

wünsch dir alles gute!

ein fehler in dem satz:
Drueckt mir also die Daumen, dass ich bin Mitte Februar irgendwo eine Zusage bekommen habe.

K. Brach schrieb am 02.02.2009:

@ LLoyd: das kann ich dir leider garnicht sagen. Ich bin selbstaendig und habe Kunden in Deutschland und ein paar anderen Laendern. Ich denke Grafiker sind hier genauso gesucht wie in Deutschland. Sorry, wenn ich keine grosse Hilfe bin. 😉

Lloyd schrieb am 02.02.2009:

Alter butterfly,

Ich würde alles geben um schon maal überhaupt ein grafiker job zu bekommen und dann noch in australien. Ist die nachfrage gross dort unten für anfänger bin vor einem jahr mit der schule fertig geworden und suche und suche…

Ciao

Lloyd schrieb am 02.02.2009:

@Kai

Kein problem, ich hab die erfahrung gemacht dass keiner dich nimmt ohne berufserfahrung.
Problem, wo soll ich die herbekommen. 😉 nun ja, werden grafiker gesucht ich komm aus luxemburg und hier wird nix gesucht 🙁 darum wollt ich mich nach aternativen umschauen.

Ihr da unten könntet ruhig von euren 44°,
14° an uns abtreten wir wären auch schon mit + 12° zufrieden an statt -2° 😉 geniess es.

Andrea schrieb am 07.02.2009:

Hey Kai!!!

voll cool deine Seite! Hammer mit dem Wohnungsmarkt.. macht einem Angst.. (das Problem hab ich dann wohl zum Glück nicht..)

Im Nov. war ich das erste mal in Melbourne, voll begeistert, hab dort meinen Freund besucht. Montag geht mein PMV auf die Reise nach Berlin. Wie lange hat denn bei Dir die Visabewilligung gedauert???

Was hat dich denn nun eigentlich genau nach Melbourne verschlagen?? (und toi,toi,toi für die Whgssuche..)

Liebe Grüsse, Andrea

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
  Beim Absenden des Kommentars werden die von dir eingegebenen Daten an australien-blogger.de gesendet und gespeichert. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den Button “Absenden”, erklärst du dich damit einverstanden.
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Werbebanner Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de Air BNB Banner

Beiträge suchen

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...

Kostenlose Checklisten

Australien-Blogger hat für dich kostenlose Checklisten erstellt, die du bestimmt gut gebrauchen kannst. Du kannst sie ganz einfach als PDF herunterladen:

Werbebanner Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • Nicole - Hallo Ihr Lieben, Ich bin 1982 in Australien geboren. Meine Eltern sind beide deutsch und waren lediglich ca 8 Monate in ...
  • Stephi - Hallo ihr Lieben Mein Mann und ich wandern wahrscheinlich (wenn alles klappt) im September nach Sydney für 12 Monate aus. Er ...
  • Chris - Der Direktflug von London Heathrow nach Perth is von Qantas - nicht Qatar Airways.
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung