Melbourne Cup – ein Pferderennen bringt das Land zum Stillstand

07.10.2009 Autor: - in Kultur & Unterhaltung, Top - ein Kommentar

Melbourne Cup RacingWie ihr erst kuerzlich in einem Artikel ueber das AFL Grand Final lesen konntet, sind die Australier sportverrueckt. Und mit dem Fruehling steht nun auch ein anderes Sport-Event auf der Agenda, das nicht nur Melbourne, sondern, wie ihr im Folgenden lesen koennt, auch ganz Australien und sogar Neuseeland mit in den Bann ziehen.

Der Melbourne Cup Day ist sozusagen das „Grand Final“ im Pferderennen, das schon seit 1861 (!) am ersten Dienstag im November stattfindet – also dieses Jahr am 3. November.

Nun sind Pferderennen in Australien nichts besonderes, denn sie finden fast jede Woche statt. Allerdings ist der Melbourne Cup das reichste und renommierteste Pferderennen in Australien (und in seiner Kategorie sogar das prestigreichste der Welt). Die Teilnehmer dieses Rennens qualifizieren sich schon einige Wochen und Monate vorher in vielen weiteren Wettkaempfen und kommen aus der ganzen Welt um im mit A$3.3 Mio dotierte Rennen die beste Zeit hinzulegen.

Auch wer sich nicht wirklich fuer Pferderennen interessiert, der wird an diesen Tagen nicht um das Event herumkommen. In Melbourne und im ACT (Australian Capital Territory) wird an diesem Tag nicht gearbeitet und auch, wenn der Tag im restlichen Australien kein offizieller Feiertag ist, so wird vielerorts die Arbeit fruehzeitig beendet, damit man im Pub oder auch unter den Kollegen Wetten abschliessen kann. (Laut Schaetzung wurde im Jahr 2000 von ca. 80% aller Erwachsenen an diesem Tag mindestens eine Wette abgeschlossen!) Sogar in Neuseeland widmet man sich an diesem Tag ganz dem Melbourne Cup und mit etwas Glueck kann man das Pferderennen sogar auf einem der Grossbildschirmen verfolgen, die man an vielen Orten aufstellt.

Feiern am Melbourne Cup DayDer Melbourne Cup ist Teil des Melbourne Spring Racing Carnival, eine mehrwoechige Veranstaltung rund um Pferderennen von Anfang Oktober bis Mitte November. Am Donnerstag nach dem Melbourne Cup Day gibt es ein weiteres grosses Rennen, das man hier Crown Oaks oder einfach nur Oaks Day nennt. Der Tag ist hier auch als Ladies Day bekannt, denn dieses Rennen zieht besonders viele Frauen mit ausgefallenen Kleidern an, die nicht selten sturz betrunken und ohne Schuhe einige Stunden danach die Innenstadt unsicher machen.

Fashion ist ein wesentlicher Bestandteil des Racing Carnivals. Wer ueber das Rennen nicht durch die Zeitungen oder Sendung im Fernsehen erinnert wird, der wird spaetestens dann merken, dass es wieder „this time of the year“ ist, wenn man ploetzlich an jeder Strassenecke Frauen mit extrem ausgefallenen Hueten und Maenner im Tuxedo (Smoking/Anzug) sieht.

Zwar bist du nicht verpflichtet dich besonders schick anzuziehen, falls du das Rennen besuchen moechtest, aber wenn du unter den mehr als 100.000 Besuchern am Melbourne Cup Day oder am Oaks Day nicht (negativ) auffallen moechtest, dann solltest du dich so sehr rausputzen wie moeglich. Also kannst du auch gerne das ausgefallene Kleid von der Hochzeit deiner besten Freundin rauskramen. Gewoehne dich aber schon mal daran, dass „showin off„, also das Protzen mit (oft nicht vorhandenem) Reichtum oder Status, ebenso ein Teil des Racing Carnivals ist, wie die Pferderennen selbst.

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Turfblogger schrieb am 09.08.2011:

Vielen Dank für diesen Beitrag.

Als Rennsportinteressierter ist Australien als mögliches Urlaubsziel klar ein gutes Stück weit nach vorne gerückt.

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung