Kostenlos in Australien (und weltweit) Geld abheben?

Komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht, am 31.07.2015

Mit der Geldkarte am Automaten Bargeld abhebenDas Problem: Wer ins außereuropäische Ausland fährt, braucht Bargeld in einer anderen Währung. Falls man länger im Ausland, wie z.B. in Australien, bleibt, kann man nicht den gesamten Betrag in Bar mitnehmen. Wenn man dann flexibel sein möchte und schnell an Bargeld kommen will, der kommt nicht drum herum Geld am dortigen Geldautomaten abzuheben. Dies spart in der Regel auch teuere Wechselgebühren oder versteckte Kursunterschiede.

Mit der eigenen EC (Maestro) Karte oder auch der Kreditkarte kommt man recht problemlos an fast allen Automaten im Ausland an Geld in der fremden Währung. Allerdings kommt in fast allen Fällen immer eine Gebühr hinzu, manchmal von bis zu 20 Euro!

Die Lösung: 2 Banken bieten jeweils ein kostenloses Girokonto an, mit dem man ohne Kosten Bargeld im Ausland abheben können soll und die auch noch einige andere Voteile im Vergleich zum ollen Girokonto bei deiner Hausbank bieten sollen.

Wir haben uns beide Karten selbst geholt, beide unter die Lupe genommen und werfen hier nun einen vergleichenden Blick darauf:

Comdirect KartenDas .comdirect Konto im Überblick

  • Kostenlose Kontoführung
    Es entstehen keinerlei Kosten bei der monatlichen Kontoführung des Girokontos
  • Kostenlose ec-/Maestro- und Visa-Karte
    Beide Karten, also eine normale EC-Karte (die mit dem Maestro-Zeichen) und eine Visa-Kreditkarte (die mit dem Visa-Zeichen) sind kostenlos mit dabei
  • Kostenloses Tagesgeld PLUS-Konto
    Wer mal einen höheren Betrag auf dem Konto belassen möchte, kann mit den Zinsen auf dem dazugehörigen Tagesgeld Konto etwas mitverdienen. Der Zinssatz ist allerdings eher gering. Aktien-Depot wäre ebenfalls kostenlos dabei, wenn man es benötigen sollte.
  • Weltweit kostenloser Bargeldzugang
    Achte auf diese Logos am AutomatenDas Wichtigste: Im Ausland kommt man an allen Geldautomaten mit dem Visa-Zeichen (also fast alle!) kostenlos an Bargeld (Achtung: hierfür die Visa-Karte nutzen). Im Inland kommt man mit der EC-Karte immerhin durch die Nutzung der Geldautomaten der Commerzbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Postbank, HypoVereinsbank sowie deren Tochterunternehmen und angeschlossene Partner kostenlos an Bargeld (Achtung: hierfür dann die EC-Karte nutzen). Natürlich kann man im Inland auf einfach kostenlos mit der EC-Karte direkt im Geschäft zahlen.
  • Bequemer Online-Zugang
    Gerade für Reisende ist dies extrem wichtig: man hat 24h am Tag Zugriff auf sein Geld via Online-Banking und kann dort auch immer den aktuellen Finanzstatus einsehen.
  • 100 Euro geschenkt
    Zur Zeit des Erstellen dieses Beitrags gab es als besonderes Schmankerl auch noch eine 50 Euro bzw. 100 Euro Gutschrift, wenn man ein paar Transaktionen in den ersten Monaten durchführt, bzw. einen kompletten Kontowechsel macht.

Auf der Website von comdirect kann man sich weitere Details anschauen und auch eine Produktbroschüre herunterladen.

button

DKB KartenDas DKB Konto im Überblick

  • Kostenlose Kontoführung
    Es entstehen auch hier keinerlei Kosten bei der monatlichen Kontoführung des Girokontos. Es ist auch kein monatlicher Mindesteingang erforderlich
  • Kostenlose ec-/Maestro- und Visa-Karte
    Beide Karten, also eine normale EC-Karte und eine Visa-Kreditkarte sind auch hier kostenlos dabei
  • Guthabenzinsen direkt auf der Karte
    Besonders praktisch im Vergleich zum .comdirect Angebot ist, dass Du nicht extra ein Tagesgeld Konto anlegen musst, sondern dein Guthaben, welches Du auf deiner Visa-Kreditkarte hast, automatisch verzinst wird. Der Zinssatz ist hierbei sogar sehr attraktiv und im Branchenvergleich eher hoch. Du musst also nichts weiter tun, als Guthaben auf deiner DKB-Kreditkarte zu haben und kassierst dann automatisch jeden Monat Zinsen dafür.
  • Weltweit kostenloser Bargeldzugang
    Achte auf diese Logos am AutomatenNun wieder zum interessantesten Punkt: Auch hier kann man im Ausland an allen Geldautomaten mit dem Visa-Zeichen (also fast überall!) kostenlos Bargeld abheben (Achtung: hierfür die Visa-Karte nutzen). Das gilt für alle Länder weltweit. In Deutschland nimmt man einfach wieder die EC Karte, die auch zum bezahlen an der Kasse kostenfrei ist. Falls doch mal Gebühren im Ausland anfallen sollten (z.B. Fremdgebühren), hat die DKB als einzige uns bekannte Bank den Service, dass sie diese Kosten sogar auf Anfrage erstattet. Super Service!
  • Bequemer Online-Zugang
    Auch bei der DKB ist Online-Banking natürlich kostenfrei dabei, so dass man von überall Zugriff auf sein Konto und die Karte hat.

Auf der Website der DKB kann man sich die Konditionen im Detail durchlesen.

button

Lohnt sich ein solches Konto überhaupt extra für eine Reise?

Erstmal muss man sagen, dass beide Konten (egal für welches Du dich entscheidest) wirklich kostenfrei sind und man bei einem Abschluss keinerlei Verpflichtungen eingeht, die einem langfristig hohe Kosten verursachen. Das ist schon mal gut so. Allerdings bringt eine Kontoeröffnung natürlich immer auch ein wenig Papierkram mit sich und wer braucht schon weitere Plastikkarten in seinem Geldbeutel?!

Wer eine der beiden Banken bereits nutzt, für den sollte die Entscheidung einfach fallen: bleib einfach dabei.

Wer jedoch bei einer anderen Bank ist, also weder bei der comdirect oder DKB Kunde ist, für den lohnt es sich auf jeden Fall. Denn wer weiß, es ist bestimmt nicht deine letzte Reise, und dann geht das gleiche Spiel nächstes Mal wieder los. Auch wenn Du jetzt vlt. nur 3-4 Wochen in Australien sein wirst, hole dir am besten trotzdem gleich eine der beiden Karten, dann bist Du für deine jetzige Reise und für alle weiteren Reisen die danach kommen, bestens gerüstet. Für Leute mit längeren Auslandsaufenthalt (insbesondere Work & Traveller in Australien), stellt sich die Frage sowieso nicht, denn da lohnt es sich in jedem Fall.

Vergleichstabelle – alles auf einen Blick!

 Comdirect LogoDKB Logo
Mehr Infos und Eröffnung->HIER<-->HIER<-
monatliche Kontoführungkostenloskostenlos
KreditkartentypVISA (kostenlos)VISA (kostenlos)
Guthabensverzinsung auf der Karteneinja!
Online Bankingjaja
Weltweit kostenlos Bargeld abhebenjaja
Deutscher Banken-Schutzjaja
Kontoeröffnungkostenloskostenlos
Extrasinkl. digitalem Tresor zur Ablage wichtiger persönlicher Dokumente

Fazit: Welche Karte ist nun besser?

Das bleibt natürlich dir überlassen, da reden wir dir nicht rein. Aber wie Du sicher schon herausgelesen hast, sind wir natürlich ein Fan der DKB Karte. Sie ist bietet im Grunde genau das Gleiche wie die comdirect, nur geht das Angebot in manchen Punkten noch ein Stück darüber hinaus und die Karte der DKB hat zusätzlich auch noch ein paar weitere Features mehr (wie z.B. die tolle Verzinsung). Wir sind auf jeden Fall von beiden überzeugt, aber die DKB macht zumindest für uns das Rennen!

Wer bereits Erfahrungen mit der comdirect Bank oder der DKB gemacht hat, insbesondere mit diesem Konto/Karte, darf sich gerne in den Kommentaren dazu äussern! :)

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Babel schrieb am 21.07.2010:

Ich habe mich nun auch für die Comdirekt und (erstmal) gegen die DKB entschieden, weil ich das Online-Banking bei der DKB etwas unübersichtlich finde.

Kann ich mit der Comdirect-Visa-Karte nicht innerhalb Deutschland an Visa-Automaten Geld abheben?? Bei der DKB geht das.

Wieder das alte Spiel… ^^ Danke für die Zusammenfassung!

K. Brach schrieb am 21.07.2010:

Hi Babel,
gute Frage. Ich glaube das geht nur im Ausland kostenlos. Habe aber nichts konkretes finden können, nur das hier:
http://www.comdirect.de/pbl/service/faq/FaqVP.do?tags=31%2036

Babel schrieb am 04.08.2010:

hab jetzt auch mal nachgefragt. Hier die Antwort:

————————————
Laut unserem Preisverzeichnis werden bei Bargeldversorgung mit der Visa-Karte am Geldautomaten und an Kassen von Kreditinstituten (Bargeldversorgung am Schalter) im Inland Bargeldauszahlungsgebühren erhoben.

Anbei ein Auszug aus unserem Preisverzeichnis:

Barauszahlungen Inland:

· girocard und Personalausweis bei
Filialen der Commerzbank AG sind kostenlos
(Auszahlquittungen liegen in der
Commerzbankfiliale aus)

· ec-/Maestro-Karte (girocard) Inland
– Geldautomaten Cash Group kostenlos
– andere Kreditinstitute 4,90 EUR
– Kassen von Kreditinstituten nicht möglich

· Visa-Karte vom Umsatz 3 % (mind. 5,11 EUR)

Kostenfreie Bargeldverfügungen an Geldautomaten im Verband der CashGroup sind nur mit der ec-/Maestro-Karte (girocard) möglich.
————————————

Also: mit der VISA-Karte im Inland Geld abholen an Automaten ist NICHT kostenlos. Im Ausland allerding schon…

Lothar Mayer schrieb am 27.08.2010:

Es wird hier verschwiegen, daß die Kontoführung der Commerzbank nur dann kostenlos ist, wenn monatlich regelmässig mindestens 1200 Euro auf das Konto eingehen.

K. Brach schrieb am 28.08.2010:

Lothar, verbreite hier doch keine Lügen! Das Konto ist und bleibt kostenlos. Das wird in der Produktbroschüre auch nochmal ausdrücklich betont:

„Kostenlose Kontoführung – ohne Bedingungen Unabhängig vom monatlichen Geldeingang.“

Also was der Lothar da von sich gibt, ist frei erfunden. 😉

K. Brach schrieb am 28.08.2010:

Lothar, schau doch a) auf der Website, b) in der Produktbroschuere und c) in den AGB nach. Das Konto ist kostenlos. Wenn du fuer deine Behauptungen Beweise hast, gerne!

Don Kanalie schrieb am 31.08.2010:

Die Karte der DKB ist denke ich jedoch auch nicht zu verachten. Dort gibts auch alles gratis 😉

Alex schrieb am 16.09.2010:

reden wir nicht von der .comdirect Bank, welche kostenlos sein soll?! Lothar schreibt auf einmal von der Commerzbank. Bei der Commerzbank bin ich Kunde und sie ist für mich nur kostenlos, da ich Student bin. Ansonsten kommen Kontoführungsgebühren auf einen zu, welche um die 60€ / Jahr betragen.

gruß

K. Brach schrieb am 17.09.2010:

Ah, danke Alex. In der Tat redet Lothar von der Commerzbank und nicht von der comdirect. Wieso auch immer…

Danke fuer die Klarstellung!

Luk schrieb am 29.09.2010:

Hey, also ich bin seit nun mehr 3 Jahren DKB-Konten-Nutzer und kann meine vollste zufriedenheit bekunden. DKB-Visa ist an jeden visafähigen Automaten kostenlos. Ich habe seit jahren niee ec-benutzt. Immer nur die Kreditkarte, auch hier in Dtl, weil es so vollkommen egal ist, in welcher Bank ich mein Geld abhebe.
Desweiteren wird kein Mindesteinkommen verlangt und man kann sein Dispo bis auf 1500 erweitern.
Sehr zuverlässiges Internetbanking und Service (auch telefonisch)!
Kann ich nur empfehlen!

FlorianH schrieb am 02.10.2010:

Tatsächlich fallen bei der DKB-Visa-Karte auch an deutschen Geldautomaten keine Gebühren an, allerdings haben sich einige Sparkassen und Volksbanken geweigert, die Visa-Karten von Direktbanken wie der DKB zu akzeptieren. Daraus ist ein Rechtsreit zwischen den Parteien entstanden. Aufgrund einer Gerichtsentscheidung müssen auch alle deutschen Banken, die Automaten mit dem Visa-Symbol unterhalten die Kreditkarten von Direktbanken akzeptieren. Bei der comdirect liegen die Gebühren bei der Nutzung der Kreditkarte zu Geldabheben in der eigenen Gebührenstruktur. Dafür hat man aber eine ec-Karte mit den ausreichend vorhandenen Geldautomaten der Cash-Group.

Marc Fasel schrieb am 12.04.2011:

Hi,

meine Erfahrung ist, dass man nur weit genug weg fahren muss, um auch bei einer Visa Karte wie der von der DKB Gebühren zu haben. Zwar verlangt die DKB nach wie vor keine, aber mittlerweile sind einige Banken dazu übergegangen, für eine Transaktion an ihrem Automaten eine Gebühr zu verlangen.
Dies ist mir das erste mal bei mehreren Banken in Kanthmandu passiert, und später hier in Melbourne auch. Man wird am Bildschirm darauf hingewiesen, dass die Transaktion z.B. $2.00 kostet, und kann dann noch abbrechen.

Schöne Grüsse

Marc Fasel

Stefan schrieb am 21.07.2011:

Hallo,
leider gab es bis dato kein vergleichbares Angebot für Kunden in Österreich. Bin heute aber auf eine tolle Neuerung bei der DKB gestossen. DKB cash ist nun auch in Österreich erhältlich.

Kostenlos Bargeld per Visa – Karte beheben … weltweit.

Andreas Klumb schrieb am 26.10.2011:

Wirklich ein sehr gelungener und Informativer Blog mit super Informationen!
Ich werde mit Sicherheit von Zeit zu Zeit wieder vorbei schauen und mir Ihre Aktuellen Beiträge anschauen.

Mit freundlichen Grüßen aus Osnabrück, in mein Traumland Australien *schwärm*

Andreas Klumb

Jörg schrieb am 03.01.2015:

Lothar meint die Commerzbank mit 1200 Euro Geldeingang. Das ist richtig so. Allerdings sprechen wir auf dieser Seite von der Comdirect Bank (eine Tochter der Commerzbank – aber juristisch eigenständig) und dort ist die Kontoführung ohne Mindestgeldeingang kostenlos….

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • Oskar - Hi, klingt gut.. Bin gerade in shepparton und mach das gleiche was ich 8 jahre lang in italien gemacht hab.. ...
  • Kristin - Hallo zusammen, Mein eigenes Konto habe ich schon eröffnet. Karte werde ich im Sommer dann vor Ort abholen. Gibt es allerdings ...
  • Axel Mayr - Habt ihr einen Tip für einen Stopover-Anbieter für Singapur außer den Angeboten von Singapur Airlines?
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung