Highschools in Australien – Surfen Lernen in der Schule

20.10.2009 Autor: - in Lernen & Studium, Top - 3 Kommentare

Lernen nur 100 Meter neben dem Strand? Surfen in der Schule? Am Wochenende mal schnell in den Regenwald? MitschülerInnen aus allen Kontinenten? Wer das erleben möchte, der sollte sich über einen Highschool-Aufenthalt in Australien ernsthaft Gedanken machen.  Aber kann man sich diesen Traum erfüllen? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie lange kann man bleiben und vor allem – was kostet es?

Highschool in AustralienDas australische Schulsystem

Die Jahrgänge an australischen Schulen werden in Grades angegeben – beginnend bei Grade 1 in der 1.Klasse Grund- bzw. Volksschule bis zum Highschool-Abschluss in Grade 12. Die Primary School besucht man von Grade 1 – 7, die Junior Highschool von 8 – 10 und die Senior Highschool von 11 – 12. Das Schuljahr beginnt im Jänner/Februar und endet im November/Dezember. Aufgrund der Lage Australiens auf der Südhalbkugel sind die Jahreszeiten umgekehrt und im Dezember und Jänner sind daher die großen Sommerferien.

Wann beginnen und wie lange bleiben?

Das Schuljahr wird quartalsweise in 4 Terms eingeteilt – jeder Term dauert ungefähr 10 Wochen. Der ideale Einstieg ist im Jänner oder im Juli, es ist aber meist auch möglich, während des Schuljahres zu Beginn der einzelnen Terms einzusteigen. Man kann also 1, 2, 3 oder 4 Terms bleiben. Wer möchte, kann in Australien auch einen Highschool-Abschluss oder eine International Baccalaureat erwerben.

Zulassungsvoraussetzungen

Das Mindestalter ist in den meisten Bundesstaaten 15 Jahre – der überwiegende Teil der internationalen SchülerInnen besucht in Australien die 10. oder 11. Klasse. Die Zugangsvoraussetzungen sind gute Englischkenntnisse. Ein formaler Englischtest wird meist nicht verlangt, es genügt eine Bestätigung der Schule (des Englischlehrers), dass man über ausreichende Englisch-Kenntnisse verfügt. Zur Verbesserung der Englischkenntnisse wird auf Wunsch ein Secondary School Preparation Program angeboten.

Kosten

Die Kosten eines High School Aufenthaltes sind abhängig vom gewählten Bundesstaat. Sehr beliebt sind Queensland, New South Wales und Western Australia. Aufregend und erlebnisreich kann es aber auch abseits der großen Bundesstaaten in Tasmanien oder Northern Territory sein. Im wesentlichen musst du mit folgenden Ausgaben rechnen: Schulgebühr, Kosten für die Gastfamilie (fällt weg, wenn Du bei Verwandten wohnen kannst), Flug, Studentenvisum (derzeit 540 AUD), Krankenversicherung, Schuluniform und Taschengeld. Ein Aufenthalt von zwei Terms in Queensland gibt es bereits ab 5.800 Euro (ohne Flug). TIPP: Informiere Dich auch, ob Du in Deutschland BAFOEG beantragen kannst!

Artikel-Tipp: Mehr Infos zu den verschiedenen Schularten, den Kosten und dem Visum findest du im Artikel Highschool Jahr in Australien

Was habe ich davon?

Ein großer Nutzen ist natürlich das Perfektionieren der englischen Sprache. Der Unterricht findet ausschließlich in englischer Sprache statt und auch die Gastfamilien sprechen selten eine Fremdsprache – speaking English is mandatory! Daneben lernt man aber auch eines der faszinierendsten Gebiete der Erde kennen. Wo sonst können Känguru über den Schulcampus hoppeln? Sonne, Strand und Meer – da macht Lernen wirklich Spaß! MitschülerInnen aus der ganzen Welt garantieren weltweite Kontakte. Wer einmal dort war, möchte gar nicht mehr nach Hause oder schwört sich, so schnell wie möglich wieder nach „Down Under“ zurückzukehren. 😉

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Lukas schrieb am 20.10.2009:

2 Terms in Queensland schon ab 5.800€?? Wahnsinn…
Ich find die Preise für die Highschool oder fürs Studium hier wahnsinnig teuer…

gregor schrieb am 24.10.2009:

Im Vergleich zu Deutschland ist es überall teuer zu studieren :-) hier geht man ja schon wegen 500€ Studiengebühren auf die Straßen (ich übrigens auch)!

Natürlich ist es sehr teuer in Australien zu studieren, es gibt ja auch Alternativen, es muss ja nicht Oz sein.

Also hat man entweder das nötige Kleingeld, hat ein Stipendium (und dafür brauch man keine 1,0) oder man geht woanders ins Ausland.

nathalie schrieb am 10.12.2009:

In Australien ist teuer zu studieren, aber da kann man echt gute Zeit haben und eine richtig gute Ausbildung bekommen. Es lohnt sich.

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung