Kleiner Australien Knigge: Do und Don`ts

09.04.2018 Autor: - in Nützliche Infos - keine Kommentare

Do and Dont's Australien
Ich bin 21 Jahre alt, als ich beschließe, das Abenteuer eines siebenmonatigen Auslandaufenthaltes in Australien einzugehen. In Brisbane besuche ich ein College und wohne zu Beginn bei einer netten australischen Gastfamilie.
Während dieser Zeit knüpfe ich neue internationale Freundschaften, und reise viel herum, feiere Weihnachten unter Palmen und lerne Land und Leute, sowie die australische Kultur besser kennen. Schnell wird mir klar: Ähnlich wie in vielen anderen Ländern der Erde, gibt es auch in Australien gewisse Do und Don`ts, die man beachten sollte!

Unterhaltungen:

Bei privaten Gesprächen sollten berufliche und geschichtliche Themen vermieden werden – das mögen die Australier überhaupt nicht. Das heißt, es sollten auch keinerlei Diskussionen über die Ureinwohner – den Aborigines – geführt werden. Das kann schnell schiefgehen, denn die frühere Geschichte des Landes, geprägt von Vorurteilen, ist ein heikles Thema. Sport hingegen ist ein sehr beliebtes Small-Talk-Thema. Die Australier sind eindeutig sportbegeisterte Menschen und lieben Cricket und Rugby.

Wie ansprechen?

Das „Du“ hat in Down Under einen hohen Stellenwert, und so kommt es, dass sogar der Chef geduzt wird und Mitarbeiter mit ihrem Vornamen angesprochen werden.

Bier:

Das Lieblingsgetränk der Australier ist Bier. Es kommt stets gut an, wenn man einen Sixpack als Gastgeschenk zum BBQ-Abend mitbringt oder mal eine Runde Bier ausgibt, wenn man abends mit Freunden im Pub unterwegs ist. Das ist hier so üblich!
Fazit: Mit Bier kann man sich in Down Under Freunde machen. Jedoch beachte: Bier ist in Australien erst ab 18 Jahren erlaubt und Alkohol kann dort nur in speziellen Bottle Shops gekauft werden.

Trinkgeld:

Trinkgeld zu geben ist allgemein nicht üblich. Wenn doch, da es uns Deutsche vermutlich als unhöflich erscheint, nichts zu geben, sollten es nicht mehr als zehn Prozent sein.

Einkaufen:

Wenn man einen Supermarkt mit einem Rucksack oder einer größeren Handtasche betritt, sollte diese an der Kasse unaufgefordert geöffnet vorgezeigt werden. Das macht jeder so.
Zudem werden die Preise an der Kasse aufgerundet. Es gibt nämlich keine 1- und 2-Cent-Münzen.

Wasser:

Ausgiebig duschen, das Sprinklersystem im Garten stundenlang laufen lassen oder ein tropfender Wasserhahn – ein absolutes No-Go in Australien! Das kommt dort nicht vor! Aufgrund des Wassermangels muss sparsam damit umgegangen werden. Die Ankündigungen und Vorschriften des Wasserministers sollten daher immer befolgt werden. Hält man sich nicht daran, wird einem im schlimmsten Fall der Wasserhahn abgedreht.

Tanken:

Die Autos (auch Mietwagen!) haben in Australien gewöhnlich zwei Tanks: einen Gas- und einen Benzintank. Erst, wenn das Gas aufgebraucht wurde, fährt das Auto mit dem Benzinvorrat im Wagen weiter. Das spart Geld!

Hutpflicht:

Sonnenschutz – ohne geht’s nicht: Kinder sind verpflichtet auf dem Schulweg sowie in den Pausen einen Stoffhut zu tragen, denn Australien liegt direkt unter dem Ozonloch. Hautkrebs ist die am häufigsten diagnostizierte Krebsart in Australien.

Weitere Verhaltensregeln:

  • Nicht vordrängeln! Australier sind sehr geduldige und wohlerzogene Menschen
  • Oben Ohne am Strand ist verboten!
  • Vorsicht! Das beliebte Peace-Zeichen aus Zeige- und Mittelfinger entspricht dort dem Stinkefinger
  • Wahlpflicht: Wer nicht wählen geht, muss eine Strafgebühr bezahlen

Mehr Infos:

Meine Erfahrungen während meines Auslandsaufenthaltes in Australien kann man in meinem Buch “Im Land der Kangaroos“ vom hansanord Verlag nachlesen: 10 Euro. ISBN: 978-3947145034.

Instagram: MiriamTrautAutorin und Facebook: MiriamTrautTravellife.

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien Inlandsflüge-billiger.de

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Fernflüge nach Australien - Preisvergleich-Banner Lingoking-Banner

Mehr auf unserer Australien-Wetter Übersicht

  • admin - Hi Peter, danke dir für deine Korrektur! :)
  • Peter - Hallo Nadja, nett geschrieben und sehr informativ und richtig. Nur, das Bremsen der Road Trains stimmt nicht so ganz. Ein Road Train ...
  • Elke Eckert - Kann mir Jemand helfen? Ich bin 55 Jahre u.habe mich in einen Australier verliebt.Ich bin aus Europa u.brauche ein Permanentvisum.Wer ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung