Auswandern nach Australien – Voraussetzungen für Permanent Residence (Teil I)

17.12.2008 Autor: - in Auswandern, Top - 13 Kommentare

Banner: Auswanderung nach Australien

Der Traum vom Auswandern nach Australien ist fuer viele Deutsche in den letzten Jahren nicht nur ein Traum geblieben. Jedes Jahr wandern Hunderte nach DownUnder aus. So leicht wie vor einigen Jahrzehnten ist dies leider nicht mehr. Das Immigration Department hat ueber die letzten Jahre sehr strikte und komplexe Gesetze erlassen, die die Einwanderung sehr viel schwieriger machen.

Zusammen mit Giselher, einem Registered Migration Agent von AVIN, und Ulrike, einer beeidigten Übersetzerin von AUSTS, werden wir hier bei Australien-Blogger.de in einer neuen Serie viele verschiedene Themen rund ums Auswandern nach Australien durchleuchten und euch helfen die komplexen Vorraussetzungen und die Huerden bei der Beantragung eines Visums zu verstehen. Ausserdem haben wir einige Fallbeispiele fuer euch, die euch die Vorgehensweise bei der Beantragung und im Auswanderungsprozess etwas verdeutlichen sollen.

Im folgenden Teil 1 des ersten Artikels moechten wir auf die Grundvorraussetzungen eines Permanent Residency Visums fuer Australien eingehen. Fragen und Anregungen koennt ihr natuerlich wie immer weiter unten in den Kommentaren abgeben!

Voraussetzungen

Wer für Australien Permanent Residence, also ein Dauervisum auf Basis des beruflichen Hintergrundes, beantragen möchte, muß folgende Mindestkriterien erfüllen:

  1. Alter unter 45 Jahre zum Zeitpunkt der Antragstellung
  2. Ausbildung oder Studium in einem auf der SOL aufgeführten Berufe
  3. Keine schweren Krankheiten
  4. Keine schweren Vorstrafen
  5. Englischkenntnisse (IELTS)
  6. 12/24 und ggf. 36/48 Monate Arbeitserfahrung

australischer Visa Stempel
Tipp: In diesem Artikel findest du weitere nützliche Infos!
Zu 1:
Vor der Beantragung des Dauervisums muß zunächst das Skills Assessment, d.h. die sogenannte Berufsanerkennung, erfolgen. Hierauf gehen wir im Verlauf des Artikels noch ein.

Es ist also wichtig, mit den Vorbereitungen frühzeitig zu beginnen, da seit 2007 ausreichende Englischkenntnisse bereits vor der Beantragung des Visums nachgewiesen werden müssen, in einigen Berufen bereits bei der Beantragung des Skills Assessment.

Zu 2:
Bei den IT-Berufen gibt es die Möglichkeit, durch Berufserfahrung auch ohne entsprechende formale Ausbildung durch langjährige Arbeitserfahrung den Nachweis über die geforderten Kenntnisse zu erbringen und so eine Berufsanerkennung in Australien zu erlangen.

Zu 3:
Zu schweren Krankheiten zählen per Definition alle Krankheiten, die das australische Gesundheitssystem finanziell langfristig belasten. Die Prüfung erfolgt im Einzelfall, und zwar durch einen sogenannten „Panel Doctor“, bei dem somit die im Verlauf des Visumsantrags notwendige medizinische Untersuchung durchgeführt wird. Die Entscheidung darüber, ob das australische Gesundheitssystem finanziell langfristig belastet, wird in Australien von einem Commonwealth Medical Officer getroffen, der die Untersuchungsergebnisse der Panel Doctors bewertet.

Zu 5:
Englischkenntnisse müssen in einem IELTS-Test (International English Language Testing System) nachgewiesen werden. Dieser Test wird weltweit, in Deutschland in derzeit zwölf Testzentren, mehrmals im Jahr durchgeführt. Man muß den Test nicht in seinem Heimatland ablegen, sondern kann sich z.B. auch seinen Urlaub in Australien damit vertreiben.

Bei einigen berufsanerkennenden Behörden, z.B. für Ingenieure und alle medizinischen Berufe, muß der bestandene Englischtest bereits bei der Beantragung der Berufsanerkennung vorliegen und mit eingereicht werden.

Die Englischkenntnisse sind abhängig von der berufsanerkennenden Behörde. So werden z.B. bei den medizinischen Berufen 7/9 Punkten im Academic Module des Tests erwartet, bei Ingenieuren sind es 6/9 Punkten im General Module, bei den Handwerkern und anderen Berufen reichen 5/9 Punkten im General Module. Du kannst aber nähere Informationen auch unter IELTS oder unserem Artikel TOEFL, IELTS und Co finden.

Zu 6:
Bei der Arbeitserfahrung für berufsbezogene Einwanderungsvisa ohne Sponsorship von einem Arbeitgeber ist es wichtig zunächst zu prüfen, ob Du in den 24 Monaten vor Beantragung des Visums mindestens insgesamt 12 Monate in einem Beruf auf der SOL gearbeitet hast. Das ist ein Mindestkriterium. Wenn man das nicht, oder noch nicht erfüllt, kann auch kein Visum beantragt werden. Diese Arbeitserfahrung muss nicht zwangsläufig im anerkannten Beruf gesammelt worden sein.

Darüber hinaus kann man für den Punktetest Punkte bekommen, wenn man in den 48 Monaten vor Beantragung des Visums mindestens 36 Monate im anerkannten Beruf oder in einem Beruf auf der SOL gearbeitet hat.

In das Dauervisum können neben dem Antragsteller alle Familienmitglieder aufgenommen werden, i. d. R. Kinder und Ehepartner/In oder Lebensgefährte/in in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Die Kosten für die Aufnahme von Familienmitgliedern sind nur unwesentlich höher als bei einem Dauervisum für eine Person.

Diese in diesem Artikel gemachten Angaben entsprechen dem Stand im Dez 08/Jan 09. Weiter geht es im Teil 2 – Auswandern nach Australien!

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Dirk Lindemann schrieb am 26.01.2009:

Hallo,

sehr hilfreich, aber wie entscheide ich, was die richtige Assessment Authority für mich ist. Zum einen habe ich Elektrotechnik studiert und zum anderen in verschieden Funktionen in Qualität, Produktion und Projekt-Management Berufserfahrungen in Führungspositionen gesammelt. Also weiß ich irgendwie nicht, welches der beste Weg ist, bei welcher Behörde (Engineers Australia oder AIM) ich meine Jobs anerkennen zu lassen. Oder soll ich nur den Electrical Engineer bei Engineers Australia bestätigen lassen, da es dafür ja sowieso 60 Punkte gibt.

Könnt Ihr helfen ?

Danke und Gruß

Dirk

K. Brach schrieb am 27.01.2009:

Am besten kontaktierst du Giselher – siehe seine Website im „Ueber den Autor“ Bereich. 😉

Luu Minh schrieb am 18.05.2009:

Hallo an alle,

ich bin jetzt 25 jahre und bin seit 4 jahren Ausgelernter Industriemechaniker. Aber bin hier in deutschland nicht mehr glücklich. Habe auch seit 1 jahr eine Freundin in Australien. Hier in Deutschland haben meine Famielie keine Verwante hier.Die meisten Verwanten Leben in Vietnam und Australien. Will schon immer nach Asutralien War da Schon 3 mal gewesen.und Habe auch die Arbeitsalltag von denne kennen gelernt.wollte fragen ob ich mit den chancen das ich verwante dort habe und Eine Ausbildung habe ne gute chance habe dort für immer dort zu leben.und wie lange wird es alles dauern und die kosten sind auch wichtig für mich.Aber ich habe noch paar schulden hier in deutschland.wie sieht es den aus.

Mit freundlichen Grüßen

Luu minh

K. Brach schrieb am 18.05.2009:

Hallo,

es koennen hier alleine schon aus rechtlichen Gruenden kein Rat zu individuellen Faellen gegeben werden. Solltet ihr wirklich ernsthaft daran denken nach Australien auszuwandern, kontaktiert bitte Giselher direkt ueber seine Website. (siehe bei „Ueber den Autor“)

LG
Kai

s. peter schrieb am 24.05.2009:

hallo,
weis einer von euch was die 100 id punkze sind um ein bankkonto in australien sind .?
l
LG
Sissy

Bettina von Breiten - Landenberg schrieb am 07.03.2010:

tag, bin auch friseurmeisterin mit 20 Jahren erfahrung, und ner Tante in Austarlien. Wie bekomme ich ne Erlaubnis einzuwandern. Was muss ich machen. Oder was muss meine Tante machen.
Wieviel >Geld brauch ich.

Und was ist mit meiner Familie? Mein Mann ist auch Friseur.. 1 Kind.

necdet soydinc schrieb am 18.07.2010:

will fragen was ich brauch um auszuwander nach australien . bin gelernter schlosser . will dort für immer leben was brauche ich

Jacky schrieb am 30.05.2015:

Hallo!
Vielen Dank zunächst für die wirklich hilfreiche Seite!
Ich mache derzeit meinen Studienabschluss in den Fächern Germanistik und Musikwissenschaft. Da aber so gar kein Beruf auf der SOL-Liste in die Richtung geht: gibt es andere Möglichkeiten? Andere Visa? Ich möchte mir den Weg Richtung Down Under nicht komplett verbauen und überlege, statt einen Germanistik-Master (KEIN Lehramt!) noch eine Ausbildung zu machen. Oder einen zweiten Bachelor, der auch im Ausland zu Arbeit und Visum führen könnte.
Oder: wenn ich in DE als Selbständige arbeite, gibt es damit Möglichkeiten? Als Freelancer quasi, dann wäre ich ja unabhängig vom dortigen Arbeitsmarkt.
Vielleicht haben Sie ja Ideen :)
MfG. Jacky

Katrin schrieb am 23.09.2016:

Ist es ab 45 Jahren wirklich nicht mehr möglich auszuwandern und einen Job zu finden? Gibt es dann gar keine Optionen mehr?

Timo schrieb am 03.10.2016:

Hey Leute, eine Frage…ich habe eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation gemacht und 2 Jahre als Geschäftsleitungsassistenz gearbeitet. Hat jemand eine Ahnung ob ich dies für einen Beruf auf der SOL verwenden kann? Ich bin mir nicht sicher…

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Vielen Dank, Timo

Avram schrieb am 05.02.2017:

Hallo zusammen. Meine Frau unser sohn 2 jahre und ich würden gerne nach Australien auswandern. Die familie von meiner frau lebt da seit über 20 jahren. Darunter 3 schwestern und 1 bruder. Können wir irgendwie dahin für immer. Also die würden für uns auch bürgen. Job hätte ich auch sofort weil mein schwager da eine firma hat. Besteht da eine möglichkeit oder eher keine chance. Wir sind alle 3 deutsche stattsbürger und es wirde uns gesagt das das nicht so einfach ist. Danke für eure Hilfe und lieben gruss

Adhikari schrieb am 16.03.2017:

Hallo,
ich (34), meine Frau (26) und unsere Tochter (3) würden gerne nach Australien auswandern. Die Schwester meiner Frau hat eine Firma in Sydney und würde uns (für mich und für meine Frau) gerne auch eine Beschäftigung anbieten. Also, die Schwester meiner Frau würde auch für uns bürgen und alles übernehmen.
Wie kann ich das jetzt hinbekommen?
Danke für Ihre Antwort.

Monika schrieb am 19.03.2017:

Hallo,
Unsere Tochter lebt seit neun Jahren in Australien. Ich habe schon auf einigen Seiten geschaut und weiß, dass wir über ein Familienvisum auswandern könnten. Uns würde nun interessieren was für Schritte bzw. Welche Formulare wir in Angriff nehmen müsste. Außerdem interessieren uns, was für Kosten auf uns zukommen und ob wir uns das Ganze finanziell leisten können. Wir sind Beide 55 Jahre alt. Mein Ehepartner ist der Stiefvater. Könnte er mit mir mit auf der Grundlage des Familienvisums mit?

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de Lingoking-Banner
  • admin - Eigtl. ist Australien-Blogger ja keine Jobbörse ;) aber wer weiß vlt. liest ja ein interessierter Restaurant-Besitzer deinen Beitrag und meldet ...
  • Uwe - Ich würde mich gerne mal informieren Bin Koch seit über 30 Jahren für die traditionelle deutsche Küche Speziell für schmorren ...
  • paul kerschke - Hallo, ich würde gerne in einem deutschsprachigem Rundfunk-oder Fernsehen einen Aufruf starten. Mein größter Wunsch wäre es,das Land kennen zu lernen,indem ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung