Australien vs Deutschland – was ich genieße und vermisse

Australien vs Deutschland

Nicht nur als Auswanderer, sondern auch als Backpacker oder Student, der laengere Zeit in einem anderen Land lebt, vergleicht man (bewusst und unterbewusst) immer wieder die verschiedensten Dinge wie kulturelle Unterschiede, Verhaltensweisen oder rhetorische Differenzen mit dem was man von zu Hause gewohnt ist.

Das ist nicht nur normal, sondern ein wichtiger Schritt zur Akzeptanz genau dieser Unterschiede. In einer neuen Serie moechte ich daher auf die vielen kleinen und grossen Unterschiede zwischen dem Leben in Australien und dem Leben in Deutschland aufmerksam machen. Der/die ein oder andere wird sich darin bestaetigt fuehlen, anderen wird es vielleicht bei der Vorbereitung auf Australien helfen.

Hier also der erste Beitrag in der neuen Artikelreihe „Australien vs Deutschland – was ich genieße und vermisse„. Erwartet alltaegliche Kleinigkeiten und manchmal auch eher fundamentale Dinge, die nicht immer in Zusammenhang stehen, wie in diesem Fall. Ich schreib‘ einfach was mir gerade einfaellt und ja, ich verallgemeinere sehr stark. 😉

Australien’s Behoerden sind digital innovativer

Was ich magAls Webdesigner versuche ich natuerlich immer auf dem Laufenden zu sein was die Netzwelt angeht. Ich verbringe einen Grossteil meiner Zeit im Internet und mag es, wenn Webseiten funktionieren. Australien, schon alleine aus geografischen Gesichtspunkten, ist leider weniger vernetzt und nicht ganz so aktiv im Internet als die meisten Laender in Europa, ganz zu schweigen von Nordamerika. Dies war und ist teilweise auch immer noch ein Problem fuer mich, da ich mich gerne mit Leuten austausche, die in diesem Feld Vorreiter sind. Die Branche steckt hier noch in den Kinderschuhen, aber das ist ein Thema fuer sich, auf das ich in einem anderen Beitrag eingehen werde.

Umso ueberraschender ist es, dass die australischen Behoerden meist wesentlich innovativer im Netz vertreten sind als die deutschen Pendants. Das Immigration Department hat ein extrem umfangreiches Webangebot mit unzaehligen PDF Downloads, Moeglichkeiten Visa online zu beantragen und deren Status zu ueberpruefen und ist dazu noch extrem barrierfrei.

Das australische Taxation Office (ATO) bietet nicht nur sehr umfangreiche und uebersichtliche Infos auf deren Website, sondern stellt auch Software zum Download zur Verfuegung, die die Steuererklaerung vereinfacht. Kleine Unternehmen koennen sogar online einen Termin vereinbaren, damit ein Berater des ATOs vorbeikommt und Fragen beantwortet!

Medicare ist sozusagen die staatliche Krankenkasse, die jeder Australier in Anspruch nehmen kann. Erst kuerzlich habe ich online meine Anschrift und Details geandert – kein Behoerdengang noetig.

Fuer meinen australischen Fuehrerschein habe ich online einen Termin mit VIC Roads vereinbart und musste vor Ort keine 5 Minuten warten bis mein Foto geschossen und ich kurz darauf meinen Fuehrerschein in meinen Haenden halten konnte.

Australien ist nicht frei von buerokratischen Huerden und oft sind auch noch Besuche bei den Aemtern vor Ort notwendig, aber ich bin mir sicher, dass ich die vielen Erledigungen hier in den letzten Monaten in Deutschland nicht so einfach und informiert haette durchfuehren koennen. Sicherlich gibt es in Deutschland auch schon innovative Ansaetze die Buerokratie zu verringern, aber bisher waren meine Behoerdengaenge in Deutschland immer mit unfreundlichen Beamten und langen Wartezeiten verbunden.

[ad]

Australier haben wenig Sinn fuer Geschichte (oder doch?)

Was ich vermisse Bei den vielen Fragen, die man mir als Deutscher immer ueber Geschichte in Europa stellt, merkt man als Europaer, dass in Australien Geschichte in der Schule anscheinend keine grosse Rolle spielt. Ich weiss, Deutsche sind da sowieso ein Sonderfall. (Aus bekannten Gruenden versuchen wir die Geschichte unseres Landes und unserer Vorfahren zu verstehen). Aber ich rede hier nicht nur von Krieg und Holocaust.

Ich erwarte nicht, dass Australier den gleichen Wissensstand oder gar das gleiche Interesse an europaeischer Kultur haben wie wir. Aber Europa war fuer Jahrhunderte das Zentrum der „westlichen Welt“ und hat das westliche Leben geformt. Ich erwarte, dass man mehr weiss ueber die Entstehung der Kriege, die verschiedenen Zeitalter und vor allem grundlegende kulturelle Hintergruende. Schliesslich sind die Vorfahren der „weissen Australier“ auch Briten!

Ich vermisse aber auch das alltaegliche Leben mit der Geschichte. Meine Altstadt. Ich vermisse alte Gebaeude, alte Kirchen und Kathedralen. Vergammelte Treppenhaeuser und hohe Decken. Ich vermisse es in einem Laden oder einem Museum Bilder von meiner Strasse zu sehen, wie sie in den letzten Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten ausgesehen hat. Ich vermisse das Geraeusch von Mopeds auf Kopfsteinpflaster und der Gestank der 2-Takter.

Das Desinteresse der Australier an Geschichte wird aber vor allem dann deutlich, wenn sie selbst sagen „Australia is too young to have any history!“ Hallo? Australien’s indigene Geschichte geht mehr als 40.000 Jahre zurueck, nur will davon kein Australier was wissen. :-(

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Thomas schrieb am 08.04.2009:

Das klingt schonmal interessant! Ich habe einer Freundin, die demnächst vielleicht für ein halbes Jahr nach Australien will gleich mal deinen Blog und dein eBook empfohlen :-)

Eamon schrieb am 10.04.2009:

Es gibt doch schon auch alte Gebäude, wenn ich mich recht erinnere. Nix mittelalterliches, klar.

Mein Onkel kam Mitte der 60er nach Australien und erinnert sich noch genau, wie Flinders Street Station das höchste Gebäude Melbournes war…

Diana schrieb am 14.04.2009:

Dieses Thema finde ich auch sehr spannend und warte auf mehr.
Bei meinem letzen Aufenthalt an der Süd- und Ostküste habe ich viele schöne alte Gebäude und Kathedralen gesehen.

In Gesprächen mit Aussies fällt aber sofort auf, dass das Interesse an Europa gross ist und viele mehrfach Europa bereisen. Erst im Alter erkennen sie die Geschichte ihres eigenen Landes und bereisen es mit dem Caravanne.

Stephanie schrieb am 16.04.2009:

Das ist ein guter Anfang Kai, und es gibt so viele Dinge, die dabei aufgefuehrt werden koennen. Freue mich auf die Fortfuehrung.

Was die Australische Geschichte anbetrifft, ja, der Average Australian weiss sehr wenig davon und hat auch sehr wenig Interesse an daran; gerade die Geschichte der Ureinwohner wird einfach verdraengt und wenig beachtet. Das Government hat auch nie viel zur Aufklaerungsarbeit beigetragen und die Geschichte eher ignoriert (man denke nur an John Howard, der nicht einmal „Sorry“ sagen konnte). Europaeische Geschichte kommt somit auch ziemlich kurz, wobei man schon Interesse bei Australiern erkennen kann, gerade wenn sie erst einmal ihr eigenes Land verlassen haben, andere Kulturen und Laender erlebt haben und ihren eigenen Horizont erweitert haben.

Peter K. schrieb am 16.04.2009:

Hallo Kai,

Wie Du siehst habe ich – nach meiner neusten mail an Dich via globalzoo – sogar selbst einen ersten Info-Beitrag von Dir gefunden.
Frage Zu Deinem Fuehrerschein (i.e. 5 min., Bild und fertig…) -> ?
Musstest Du Denn keinen schriftlichen Test machen?

CP
(Cheers, Peter)

Hermann schrieb am 22.04.2009:

Hi Kai,
Super Blog ich bin gerade aus Melbourne zurückgekommen und vermisse Australien schon jetzt wieder. Danke für deinen Vergleich mit Deutschland, fand ich echt interessant.

Jetlag Terminator schrieb am 24.11.2009:

Zur Geschichte: In Sydney gibt es in der Innenstadt noch eine ganze Menge ziemlich alte Gebäude, allerdings manchmal kaum zu finden zwischen den Hochhäusern. Viele ältere Australier, deren Vorfahren aus England kamen, fliegen noch heute „home“ (nach England), und manchmal machen sie auch einen Abstecher nach „Europe“ (Europa außer England).

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung