Australien Steuererklärung ab 30. Juni – Taxback !

australische Steuern zurück - Taxback

Wichtiger Termin:

Am 30. Juni ist es wieder soweit, das australische Steuerjahr endet! Für Alle die in Australien innerhalb der letzten 12 Monate gearbeitet haben, bzw. immer noch dort arbeiten, ist dies ein wichtiger Termin. Was man jetzt tun und beachten muss damit man seine australischen Steuern wieder zurück bekommt, erklärt Australien-Blogger in diesem Post. Wir haben die häufigsten an uns gestellten Fragen und unsere Antworten darauf zusammengefasst:

Wer ist für Rückerstattungen berechtigt?

Jeder „non-resident“ (also Nicht-Australier) der in Australien gearbeitet hat, egal ob Vollzeit oder Mini-Jobs. Betrifft also besonders „Work&Traveller“ (mit Working Holiday Visum).

Wann sind Steuererklärungen in Australien abzugeben?

a) ab 30. Juni jeden Jahres, egal wie lange man schon da ist, bzw. noch bleibt
b) und immer dann, wenn man seinen Aufenthalt beendet, egal wann das der Fall ist

Beispiel: Michael ist am 01. April in Australien angekommen und hat seitdem bereits etwas gearbeitet. Er möchte seine 12 Monate aus dem Working Holiday Visum aber voll ausnutzen und noch bis April nächsten Jahres bleiben. Dann muss Michael insgesamt 2 Steuererklärungen machen. Nämlich eine (zum 30. Juni) für den Zeitraum 01. April bis 30. Juni und eine zweite, wenn er seinen Aufenthalt beendet, also im April des nächsten Jahres. Wichtig: Der 30. Juni gilt also für jeden!

Wie hoch ist die Erstattungssumme?


Die meisten non-residents werden während ihres Australien-Aufenthaltes den Steuersatz von 32.5% von ihrem Gehalt abgezogen bekommen haben. Die durchschnittliche Erstattungssumme unserer Leser beträgt 2.600 AU$. Außerdem bekommt man zusätzlich auch noch eventuell gezahlte SUPER-Beiträge (SUPER= eine Art Rentenrückstellung) zurück. Jeder der mehr als 450 AU$ im Monat verdient hat, hat automatisch 9.5% von seinem Lohn abgezogen bekommen. Dieser Betrag ist demnach auf der Gehaltsabrechnung gar nicht mehr aufgetaucht, kann aber im Rahmen der Steuererklärung trotzdem zurückerstattet werden. Dieser Betrag erhöht die durchschnittliche Erstattungssumme von 2.600 AU$ nochmals zusätzlich auf insgesamt durchschnittlich 3.380 AU$!

Woher weiß man, ob man als “resident” oder “non-resident” eingestuft wird?

Man kann (auch wenn man kein “resident” ist als “resident für Steuerzwecke“ eingestuft und auch so behandelt werden, wenn man mindestens 6 Monate (183 Tage) am Stück in Australien war, mehr als 6 Monate nur für einen Job gearbeitet hat und die gesamte Zeit nur an einem einzigen Ort verbracht hat. Dein Arbeits- und Lebensmittelpunkt während deiner Australienzeit ist also entscheidend für die Einstufung. Die allermeisten werden aber als „non-resident“ behandelt.

Tipp: Im Artikel Steuern in Australien: Der ultimative Guide findest du noch mehr Infos und nützliche Tabellen zu Steuersätzen und Freibeträgen!

Was passiert wenn man keine Steuererklärung macht?

Unter Umständen kann es passieren, dass man Strafen riskiert, wenn man keine Steuererklärung vornimmt. Man sollte es also auf jeden Fall in Angriff nehmen. In den meisten Fällen würde man ansonsten sowieso bares Geld verschenken.

Was muss man tun um die Steuer zurück zu erhalten?

Um die gezahlten Steuern wieder erstattet zu bekommen muss man eine Steuererklärung beim Australian Taxation Office machen. Dies kann man selbst in die Hand nehmen oder über eine Agentur erledigen lassen. Auf der Seite WorkandTravelSHOP.com findet man ein Formular für eine kostenlose Erstberechnung. Damit kann sich jeder seine mögliche Rückerstattungssumme kostenlos berechnen lassen. Ob man den Erstattungs-Service der Agentur (gegen Gebühr) dann nutzt oder nicht, ist völlig egal, die Berechnung erfolgt kostenlos. Man geht damit keine Verpflichtungen ein und ist danach an nichts gebunden! Es geht nur darum, dass man eine kostenlose Einschätzung bekommt, was im Einzelfall überhaupt an Rückerstattungen zu holen wäre. Hier gelangt man zum kostenlosen Steuerberechnungsformular.

Tipp: In diesem PDF findest du jede Menge wissenswerte Infos zu den australischen Steuern und Tipps, wie du sie zurückbekommst!

Wie funktioniert die Rückerstattung dann?

Schritt 1: Man füllt das kostenlose Berechnungsformular bei WorkandTravelSHOP.com aus: hier

Schritt 2: Man bekommt eine kostenlose Einschätzung was zurück zu holen wäre

Schritt 3: Jetzt hat man die Wahl, ob man die Steuersumme selbst zurück fordert oder ob man es von der Agentur machen lassen möchte.

Schritt 4: Falls ja, dann muss man sich um nichts weiter kümmern, die Agentur regelt alles und überweist einem den Erstattungsbetrag auf sein deutsches oder australisches Konto (abzgl. einer geringen Bearbeitungsgebühr, derzeit 99 AU$ bzw. 9% der Erstattungssumme)

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung