Alternative Unterkunftsmöglichkeit: AirBnB

14.10.2011 Autor: - in Reisen & Tours, Top - 4 Kommentare

Wer längere Zeit in Australien rumreist, hat immer wieder das Problem, dass Hostels auf die Dauer lästig werden, aber das Wohnen im eigenen Apartment schwer zu bezahlen und auch für eine kürzere Zeit schwer zu finden ist. Viele von euch haben sicherlich schon von Couchsurfing in Australien gehört, aber auch das ist längerfristig nicht wirklich bequem.

Darf ich vorstellen: AirBnB. Eine Mischung aus Hotel, Hostel und Couchsurfing. Privatleute bieten entweder ein Zimmer oder eine ganze Wohnung, manchmal auch ein ganzes Haus als Unterkunft an. Man zahlt pro Nacht, pro Woche oder manchmal auch pro Monat.

Kai wohnte über AirBnB in den letzten 8 Wochen bei 2 Mode-Designern in Tokyo, bei einem Möbeldesigner in Brooklyn und bei einem Film-Consultant in Venice Beach. Insgesamt waren Kais Erfahrungen alle sehr positiv und er würde es jederzeit wieder tun.

Ein paar Dinge, die man beim AirBnBing beachten sollte:

  • Die Preise sind nicht immer günstiger als ein Hotel. Immer schön vergleichen. Manchmal zahlt man einfach mehr, weil es z.B. eine geniale Wohnung in bester Lage mit Pool ist.
  • Erwartet nicht die gleichen Luxus-Standards wie bei Hotels. Das tolle an AirBnB ist, dass man nicht nur eine nette Unterkunft finden kann, sondern dass man auch oft gleich ein paar nette Locals kennenlernt. Ob man mit denen dann viel unternehmen will, hängt ganz von einem selbst ab.
  • Liest euch immer die Reviews bei den Anzeigen durch. Wie bei Hotels gilt auch hier, je mehr und je positiver das Feedback, desto weniger böse Überraschungen wird es später geben. Bei Anzeigen von Usern, die ganz neu dabei sind, ist Vorsicht angesagt. Wer Fragen zum Thema Sicherheit hat, sollte sich im Saftey-Center umschauen.
  • Auch wenn es mal nicht ganz so perfekt ist, wie es auf den Bildern aussieht, macht das Beste daraus! Es ist sicherlich ein Versuch wert und im Nachhinein ein echtes Reiseerlebnis!
  • Auch für Australien gibt es ganz viele Angebote: Sydney, Melbourne, Brisbane, Adelaide, Perth und viele weitere Orte.

Wie gesagt, es ist eine nette und oft auch günstigere Alternative irgendwo zwischen Couchsurfing und Hotel. Wenn ihr vorhabt für eine längere Zeit zu bleiben, kontaktiert die Vermieter einfach über die Website im voraus und lasst euch ein Angebot machen. :)

Disclosure: Wenn ihr über einen Link zu AirBnB in diesem Beitrag bucht, erhalte ich ein paar Dollar auf mein Konto gutgeschrieben. :)

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Flo schrieb am 14.10.2011:

Interessante Info und endlich auch wieder ein neuer Beitrag :-) Wir sind auch am überlegen, ob wir nicht nochmal nach Australien gehen. Da käme eine solche Unterkunft in Frage…

Svenja schrieb am 18.10.2011:

Bin in einer Woche als Backpacker in Australien unterwegs. Habe mir auch die Seite von AirBnB angeschaut. Sind wirklich super Sachen dabei. Selbst wenn ich nur eine Nacht in einer solchen Unterkunft verbringe. Es ist sicher eine Erfahrung wert. Danke für den tollen Eintrag!

Steffi schrieb am 18.10.2011:

Ein wirklich genialer Tipp! Danke dafür :-)

speedmaeuschen schrieb am 23.10.2011:

Also ich bin seit ein paar Monaten Vermieter bei den genannten Anbietern und kann bisher eigtl nur Gutes berichten. Wer genaueres über meine bisherigen Erfahrung wissen will, kann gerne meinen Blog unter speedmaeuschen.blog.de besuchen und sich selbst ein Bild davon machen :)

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - Danke Victoria für den tollen Tipp! Das können wir nur bestätigen. Car Relocations kennen wir auch schon aus eigener Erfahrung. ...
  • Victoria - Ein Tipp für alle, die günstig von A nach B kommen wollen, dabei paar Sehenswürdigkeiten besuchen und mit der Zeit ...
  • Hans - Hallo Petra & Thomas, Frage zur australischen Staatbürgerschaft. Habt ihr die Beibehaltung der deutschen Staatsbürgerschaft beantragt und erhalten? Wenn ja, darf ich ...
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.
Diese Website verwendet Cookies - mehr Infos & Opt-Out Möglichkeiten unter Datenschutzerklärung