Abheben nach Australien – Wissenswertes zu Fluggastrechten

28.05.2015 Autor: - in Tipps & Tricks - keine Kommentare

FluggastrechteAustralien ist ein Land, das viele Menschen fasziniert, denn es bietet malerische unberührte Landschaften und eine faszinierende Kultur. Ein großer Kostenfaktor bei einer Reise nach Australien sind die Flüge, die zwar von vielen Fluggesellschaften angeboten werden, jedoch auch mit entsprechend großen Preisunterschieden. Ein Vergleich der einzelnen Konditionen lohnt sich daher meist bei der Auswahl eines Fluges nach Australien.

Kostengünstige Flüge buchen

Die beste Reisezeit für Australien ist von September bis etwa März, da zu dieser Zeit Frühling bzw. Sommer in Australien ist. Im Norden dominiert zu dieser Zeit sehr heißes aber trockenes Klima, während die Temperaturen im Süden etwas milder und angenehmer sind.
Entsprechend teuer sind in dieser Zeit auch die Flugtickets, weshalb es sinnvoll ist, nach Möglichkeit in die Nebensaison auszuweichen. Entscheidend für den Preis der Tickets sind zudem auch die Reiserouten, die die einzelnen Reisegesellschaften nutzen. Wer auf günstige Billigflüge setzte, muss in der Regel auch längere Flugzeiten oder mehr Umstiege in Kauf nehmen, wobei Zwischenstopps, sofern sie gut geplant sind, nicht zwingend ein Nachteil sein müssen.
In Bezug auf die Route selbst ist es egal, ob man eine Strecke über die USA oder Asien wählt, da sie sich in der Regel zeitlich kaum unterscheiden, wenn etwa von Europa gestartet wird.

Welche Airlines fliegen Australien an?

Aufgrund der Beliebtheit Australiens als Reiseziel gibt es zahlreiche Fluggesellschaften, die das Land anfliegen, wie:

  • Qantas
  • Thai Airways
  • Malaysia Airways
  • China Airlines
  • Singapore Airlines
  • Emirates
  • Qatar Airways
  • Cathay Pacific
  • British Airways
  • Air China
  • China Eastern

Für welche Fluglinie man sich entscheidet, ist abhängig von den Ansprüchen, die man während des Fluges hat. In der Regel bieten asiatische Fluglinien wie z.B. Vietnam Airlines oft günstige Flugangebote, jedoch muss man beim Flug Abstriche etwa beim Service in Kauf nehmen. Dies ist bei einem Flug, der durchaus mit Aufenthalten an die 20 Stunden dauern kann, jedoch oft wichtig, um nicht völlig unentspannt am Reiseziel anzukommen.

Rechtliche Ansprüche des Fluggastes

Im Zusammenhang mit der Auswahl der Fluglinie ist auch interessant, welche Ansprüche die Flugreisenden etwa bei Flugausfällen oder Annullierung haben. Diese Rechte sind in den Fluggastrechten (Verordnung EG 261/2004) geregelt, die jedoch nur für Passagiere von Flügen gelten, die in der EU angetreten werden oder die von einer Airline durchgeführt werden, deren Sitz in der EU ist oder von Island, Norwegen bzw. der Schweiz ausgeführt werden.
Daher fallen Flüge aus Drittländern bzw. mit Gesellschaften, die in Drittländern registriert sind aus dieser Regelung heraus. Dies sollte bei der Buchung beachtet werden, besonders wenn der Flug in Teilen bei verschiedenen Airlines gebucht wird. Nur bei Flügen aus einem EU-Land können beispielsweise die Ticketpreise bei einer Nichtbeförderung bzw. Annullierung zurückgefordert werden. Sollte das Flugzeug Verspätung haben, hat der Passagier außerdem ein Recht auf einer Übernachtung in einem Hotel, falls die Verspätung länger als vier Stunden dauert. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Fluggast selbst rechtzeitig eingecheckt hat. Diese Regelung ist sehr von Vorteil, wenn man auf dem Flug mehrmals umsteigen muss, hier kann es durchaus auch einmal zu längeren Verspätungen kommen. Oft versuchen die Airlines mit fadenscheinigen Ausreden um ihre Pflichten zu drücken, weshalb grundsätzlich Probleme auf dem Flug immer gut dokumentiert sein sollten. Mit diesen Dokumentationen können sich die Fluggäste später an Verbraucherzentralen oder spezielle Portale im Internet wenden und mit deren Hilfe ihr Geld zurück fordern. Mit den Aufzeichnungen kann in jedem Fall eine bessere Ausgangsposition geschaffen werden.

Flughäfen in Australien

Aufgrund der weiten unbewohnten Regionen in Australien gibt es auf dem kleinen Kontinent rund 600 verschiedene Flughäfen, von denen jedoch nicht alle von großen Passagierflugzeugen angeflogen werden können. Sie werden für Inlandsflüge lediglich von kleinen Maschinen angeflogen und bieten für Urlauber eine gute Möglichkeit um sich rasch innerhalb des Landes zu bewegen. Internationale Flughäfen sind in Australien in folgenden Städten zu finden:

  • Sydney
  • Melbourne
  • Adelaide
  • Perth
  • Darwin
  • Cairns
  • Brisbane
  • Gold Coast

Zu den größten der Flughäfen gehören jene in Sydney und Melbourne, die von zahlreichen Airlines angeflogen werden.

Längere Zwischenstopps sind sinnvoll

In der Regel wird auf dem Flug nach Australien mindestens ein Zwischenstopp eingelegt. Diese Stopps sind durchaus sinnvoll, wenn sie längere Zeit andauern. Dies gibt einerseits dem Körper die Möglichkeit sich besser an die Zeitumstellung anzupassen, anderseits besteht auch die Möglichkeit die Menschen und Kultur eines weiteren Landes kennenzulernen. Viele planen daher gerade längere Auslandsaufenthalte mit mehreren Zwischenstopps in den Ländern, die auf der Flugroute liegen. Wichtig in Bezug auf die rechtlichen Ansprüche ist jedoch, dass der Flug als gesamter Flug von der EU aus behandelt wird, denn anderenfalls gelten die jeweiligen Fluggastrechte des Landes, von dem aus der Weiterflug startet oder jenes Landes, in dem die Airline registriert ist.

Kurze Zwischenstopps hingegen haben oft mehr Nachteile, da sich der Jetlag durch Zeitunterschiede von bis zu zehn Stunden schwerwiegender auf den Körper auswirkt. Wer auf Zwischenstopps keinen Wert legt und so schnell wie möglich in Australien ankommen möchte ist allerdings mit einem Nonstop-Flug besser bedient. Der längste Direktflug dauerte im Übrigen 15 Stunden und 25 Minuten und führte von Sydney in Australien nach Dallas in den USA.

Flugfakten Infografik

Quelle der Infografik: http://www.flightright.de/flugfakten

    

Themenverwandte Artikel

Kommentare (+)

Noch keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar abgeben

Name
E-Mail
Website
Kommentar
 
 

Themen auf Australien-Blogger

Alle Infos zu Work&Travel Australien Preisvergleich für Campervans Australien

Beiträge suchen

Air BNB Banner

Persönliche Empfehlungen

Nach vielen Jahre in Australien habe ich einige Firmen und Personen kennengelernt, die sich darauf spezialisiert haben, Australien-Fans weiterzuhelfen und dies in meinen Augen besonders gut tun. Hier meine persönlichen Empfehlungen zu den Themen...
Inlandsflüge-billiger.de Kreuzfahrten Preisvergleich - Cruisehero.de
  • admin - 30 Jahre ist natürlich eine lange Zeit ;) aber theoretisch ist das Konto noch aktiv und kann daher auch auf ...
  • asti - Hallo, habe vor 30 Jahren ein Sparkonto bei der Westpac in Melbourne eröffnet und bei zwei Reisen genutzt. Danach habe ...
  • Su - Kann ich mit 35 ein arbeitsvisum bekommen
Jetzt ist es offiziell: Wir sind anerkannter...


die höchste Auszeichnungsstufe von Tourism Australia.